Zura-Zeitrechnung

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die einheitliche Zura-Zeitrechnung (ZZ) ist durch die Teladi in die Gemeinschaft der Planeten eingeführt worden, um die internationalen kaufmännischen Zeitvergleiche zu vereinfachen. Sie basiert im Wesentlichen auf den Umlaufzeiten des teladianischen Ursprungsplaneten Ianamus Zura.

Viele halten die ZZ für sehr verwirrend. Andere wiederum sind der Meinung, dass das allgemeine Zeitsystem schon lange überfällig war und dass ZZ, obwohl "typisch teladianisch", sehr gut anwendbar und präzise ist.

Auf vielen, wenn nicht allen Planeten der Argonen wird intern immer noch die Zeiteinteilung der Terraner verwendet. Beim Umgang mit anderen Rassen wird jedoch die ZZ vorgezogen. Raumfahrer, Kaufleute und das Militär benutzen immer ZZ.

ZZ wird offiziell durch eine Pulsarwechselbezeichnung gemessen und synchronisiert, was einer Genauigkeit von einer milliardstel Sezura entspricht.

Zura-Zeitrechnung/Terraner-Zeitrechnung

  • 1 Sezura = 1,7 Sekunden
  • 1 Mizura = 96 Sezuras = 163,2 Sekunden = 2,72 Minuten
  • 1 Stazura = 96 Mizuras = 15.667,2 Sekunden = 261,12 Minuten = 4,352 Stunden
  • 1 Tazura = 7 Stazuras = 109.670,4 Sekunden = 1.827,84 Minuten = 30,464 Stunden = 1,27 Tage
  • 1 Wozura = 7 Tazuras = 8,89 Tage
  • 1 Mazura = 7 Wozuras = 62,23 Tage
  • 1 Jazura = 8 Mazuras = 56 Wozuras = 392 Tazuras = 497,84 Tage = 1,36 Jahre

Diese Einheiten werden ausschließlich von den Teladi verwendet

  • 1 Quazura = 22 Mizuras = 3.590,4 Sekunden = 59,84 Minuten
  • 1 Inzura = 8 Mizuras = 1.305,6 Sekunden = 21,76 Minuten
  • 1 Sonne = 1 Jazura



Geschichtliche Ereignisse

Übersicht || Zeiteinheiten | Zeitlinie