Xenon-Konflikt

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bereits im Jahr 160 wurden erstmals Sichtungen unbekannter Raumschiffe in den Sektoren der Gemeinschaft der Planeten bestätigt. Die Rasse, welche diese Raumschiffe kontrollierte, wurde von nun an "Xenon" genannt. Die Xenon sind auch heute dafür bekannt, Überfälle auf Sektoren verschiedener Völker aus unbekannten Gründen durchzuführen.

Bis 211 wurden die Überfälle der Xenon immer häufiger und brutaler durchgeführt, da es ihnen vermutlich gelang, eine funktionierende Infrastruktur für Schiffswerften aufzubauen und ihre Schiffe in hoher Anzahl zu fertigen. Die argonische Regierung sah sich zu diesem Zeitpunkt gezwungen, die allgemeine Mobilmachung des Militärs zu verkünden. Im Jahr 214 fand der sogenannte Xenon-Konflikt seinen Höhepunkt, als die argonische Raumstation "Antigone" im heute "Antigone Memorial" genannten System zerstört wurde und der Planet Taurus im heutigen Sektor Brennans Triumph unter die Kontrolle der Xenon fiel, denen die verbliebenen Siedler zum Opfer fielen. Dabei kamen Tausende ums Leben.

Es herrscht nun offiziell Krieg zwischen Argonen und den Xenon, der sich bis 255 erstreckte. Jedoch gelingt es erst 742, fast 500 Jahre später, die Xenon vollständig aus besetzten Sektoren in den tiefen Raum zurückzudrängen. 743 fand eine letzte große Raumschlacht im Orbit von Garleth Prime im Sektor Schatzkammer statt, als die Xenon die argonischen Nachschubwege angriffen.

Nach dem vorläufigen Ende dieses Krieges wurde die Brutalität und zerstörerische Kraft der Xenon bekannt. Unter anderem kollabierte der Stern des Systems Schwarze Sonne aufgrund des Einsatzes einer Singularitätswaffe zur Nova. Ebenso war der heutige Sektor Meer der Fantasie eine Waffentestzone der Xenon. Auch hier wurde durch eine experimentelle Waffe - vermutlich das M0 - der Planet des Systems gesprengt. Zudem wurden in der GdP im Laufe des Konflikts neue Schiffe wie der Zerstörer Argon Titan und der Abfangjäger Argon Buster entwickelt, die einen maßgeblichen Beitrag zum Sieg leisteten. Diese Schiffe wurden aufgrund der Bedrohung durch Xenon-Schiffe gebaut und weiterentwickelt, die zu dieser Zeit erstmals katalogisiert wurden, wie das Xenon M (M4) und der Xenon K (M2).

Geschichtliche Ereignisse

Übersicht || Zeiteinheiten | Zeitlinie