XTM:Nemesis MkIII

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schiffsinfo
XTMNemesisMk3-1.jpg
Name:Nemesis MkIII
Volk:Paraniden
Klasse:MM6
Vorgänger:Nemesis
Nachfolger:Schwere Nemesis
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
      XTM     ?


Geschichte und Vorkommen:

Mit dem Entwurf der Agamemnon hatten die Ingenieure der Paraniden das Grunddesign der paranidischen Schlachtschiffe weiterentwickelt und ein Schiff konstruiert, das trotz seiner Größe eine relativ kleine Zielfläche bietet. Unter diesem Gesichtspunkt wurde das Design der Nemesis überarbeitet. Das Ergebnis war eine schnelle Korvette, die hohe Geschwindigkeit mit guter Feuerkraft und kleiner Zielfläche kombiniert.

Daten:

XTM:

Heckansicht einer Nemesis MK III
Maximale Geschwindigkeit:156,84 m/s
Beschleunigung:16 m/s²
Maximale Wendigkeit:10,16 %
Größe des Laderaums:250 Einheiten
Maximaler Laderaum:575 Einheiten
Transportklasse:großer Container L
Hangar:1 x M3+ Schiff(e)
Schildenergiegenerator:2.800 MW
Maximale Laserenergie:15.700 MJ
Laderate:433 MW
Geschützkanzeln:1
Kompatible Laser:
Seitenansicht einer Nemesis Mk III
  Front: 8x 
                                                                 
  Heck: 2x 
                                                                 
Unterstützte Raketen:Moskito, Wespe, Hummel, Hornisse, Disruptorrakete, Donnerschlag, Gewittersturm, Hurrikan, Taifun, Feuersturm, Aurora
Maximaler Energieschild:3 x 125 MJ (M)
Kaufpreis: Modell S: 
Modell M: 
Modell L: 
ca. 16.500.000 Cr.
- Cr.
- Cr.
Erforderlicher Völkerrang:?
Erhältlich in:paraniden Werften


Bewertung:

Rumpf:

Die Nemesis wartet mit sehr guter Geschwindigkeit, guter Beschleunigung und schlechter Wendigkeit auf. Der Frachtraum ist mit 575 Einheiten der Größe L kaum ausreichend zu nennen. Mit einem schwachen Schildgenerator, guter Laserenergie und einer mäßigen Laderate setzt sich das durchwachsene Bild dieses Schiffs fort. Mit einer Andockklammer für ein M3 ist das Schiff ebenfalls durchschnittlich. Hervorstechend ist jedoch das Rumpfdesign; bis auf einen zylindrischen Bereich in der Schiffsmitte ist das Schiff extrem flach gebaut, was dazu führt, dass die Zielfläche an Bug, Heck, Back- und Steuerbord sehr klein, von oben und unten lediglich normal ist.
Insgesamt befriedigend

Bewaffnung:

Mit drei militärischen 125 MJ Schilden ist die Nemesis Mk III unterdurchschnittlich gepanzert, auch wenn sie sich damit bei den anderen schnellen Korvetten, wie der Reaper oder dem P-Aufklärer einreiht. Mit nur zehn Geschützen wird es nur noch von dem P unterboten. Abgesehen von dem EIG und dem Mobilen Bohrsystem (das bei dem Frachtraum wie blanke Hohn wirkt), verläßt sich das Schiff auf konventionelle Waffen und Schockwellengeneratoren. Die einzige Kanzel ist 45° zur Längsachse ausgerichtet und bietet damit auch der Oberseite des Schiffes eingeschränkten Schutz, während die Unterseite komplett wehrlos ist. Die Raketenauswahl ist Klassenstandard.
Insgesamt befriedigend

Fazit:

Hohe Geschwindigkeit, mäßige Schilde, durchschnittliche Bewaffnung und ein geradezu winziger Frachtraum, verschaffen diesem Schiff nicht gerade einen Spitzenplatz unter den MM6. Dennoch schlägt sich das Schiff im Gefecht sehr gut, was nicht zuletzt mit dem durchaus gelungenen Rumpfschnitt zu tun hat, der es den meisten Gegnern erheblich erschwert, das Schiff zu treffen. (Die Nemesis Mk III ist die erste Korvette überhaupt, mit der ich bei 0 Schildschaden in einem Gefecht gegen 4 M3 herauskam.) Die geringe Wendigkeit bedeutet jedoch auch, dass man mit diesem Schiff keine waghalsigen Manöver fliegen sollte, denn der Wendekreis ist doch erheblich. Wer das Design mag erhält mit der Nemesis Mk III eine solide schnelle Korvette. Wenn es jedoch um die bloßen Kampfwerte, sowohl IS, als auch OOS geht, sind die Otas Reaper oder das P-Aufklärer die bessere Wahl als schnelle Korvette.
Schulnote 3


XTM Schiffe

Alle Schiffe alphabetisch | Alle Schiffe nach Klassen
M0 | M1 | M2 | M2M |M3 | M3+ | M4 | M5 | M6 | M6L | MM6 | M7 | M8 || MTS | T0 | TL | TP | TS