XTM:Nebai

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schiffsinfo
XTMNebai.jpg
Name:Nebai
Volk:Goner
Klasse:MM6
Vorgänger:Truelight Seeker
Nachfolger:keiner
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
      XTM     ?


Geschichte und Vorkommen:

Die Goner predigen Friedfertigkeit und halten sich weitgehend aus dem politischen Geschehen der Völker heraus, wenn nicht eine große Bedrohung mehrere Völker gefährdet. Jedoch haben unbekannte Gründe dazu geführt, dass auch die Goner sich nunmehr bewaffnen. Wie auch die Zemira ist die Nebai eher defensiv ausgelegt, da sich sämtliche Kanzeln hervorragend zur Jägerabwehr eignen, die Frontkanzel mit maximal 6 B-EPW jedoch etwas klein konzipert ist. Der Rumpf der Nebai basiert auf dem Design der Truelight Seeker, wurde jedoch komplett modifiziert. Die Generatoren wurden ausgetauscht und der Rumpf um stattliche 5 Geschützkanzeln ergänzt.

Daten:

Bewaffnete Goner im BB

XTM:

Maximale Geschwindigkeit:114 m/s
Beschleunigung:10,1 m/s²
Maximale Wendigkeit:11,5 %
Größe des Laderaums:750 Einheiten
Maximaler Laderaum:1.150 Einheiten
Transportklasse:extra-großer Container XL
Hangar:1 x M3+ Schiff(e)
Schildenergiegenerator:3.550 MW
Maximale Laserenergie:12.250 MJ
Laderate:306 MW
Geschützkanzeln:4
Kompatible Laser:
  Front: 6x 
                                                           

 

  Vorne: 2x 
                                                           

 

  Links: 2x 
                                                           

 

  Hinten: 2x 
                                                           

 

  Rechts: 2x 
                                                           

 

Unterstützte Raketen:Moskito, Wespe, Aurora, Hurrikan, Disruptorrakete, Hummel, Taifun, Gewittersturm, Donnerschlag
Maximaler Energieschild:4 x 125 MJ
Kaufpreis:ca. 13.000.000 Cr.
Erforderlicher Völkerrang:Keiner; wird während der Storyline freigeschaltet.


Bewertung:

Brauchbar und relativ günstig.

Rumpf:

Die Nebai liegt von ihren Werten her zwischen dem Zentaur MK III und dem Adler Mk III, dabei ist sie wendiger als ihre Konkurrenten und verfügt über leistungsfähigere Schildgeneratoren. Die Laserenergie und -laderate liegt jedoch unterhalb der beiden Konkurrenten. Der Rumpf ist in der Breite etwas ausladend, in der Länge jedoch durchschnittlich. Mit maximal 1.150 Frachteinheiten XL überbietet die Nebai sogar das teladianische Schiff und mit einer Andockklammer für ein M3 ist der Hangar für ein MM6 normal.
Insgesamt befriedigend bis gut

Bewaffnung:

Mit 4 x 125 MJ ist die Nebai dem Klassenstandard entsprechend geschützt. Die insgesamt fünf Kanzeln lassen sich mit konventionellen Waffen, sowie dem Ionendisruptor und A- und B-PS bestücken. Die Kanzelanordnung (die seitlichen Kanzeln sind 45° zur horizontalen Ebene gekippt) sorgt dafür, dass auch der obere Schiffsbereich komplett geschützt ist. Damit ist lediglich die Unterseite des Schiffs nicht durch Geschützkanzeln abgedeckt. Die Frontkanzel ist – wie beim Zentaur Mk III – auf 6 Geschütze reduziert, die mit B-SWG und B-EPW bestückt werden können. Die Raketenauswahl entspricht, abgesehen von der Feuersturm-Rakete, dem Klassenstandard.
Insgesamt gut

Fazit:

Die Nebai hat lediglich einen großen Nachteil; sie kommt erst sehr spät ins Spiel. Zu Beginn der Karriere wäre dieses „SWG-Stachelschwein“ eine hervorragende Wahl für die erste Spieler-Korvette. Kauft man das Schiff, ohne sich des Scripteditors zu bedienen, steht dem Spieler mit der Zepar bereits das „ultimative“ MM6 zur Verfügung.
Das Schiff ist letztendlich eine „leichte“ Zentaur Mk III, die auf A-PIK verzichtet und dafür auf gute Jägerabwehr setzt. Abgesehen von der Geschwindigkeit gibt es an dem Schiff nichts auszusetzen, so dass die Nebai insgesamt eine gute Korvette ist.
Schulnote 2-

Trivia:

  • Der Name Nebai stammt aus der Bibel und ist der Name eines der frühen israelitischen Stammesführer, der sich den Gesetzen Gottes unterwarf.
XTM Schiffe

Alle Schiffe alphabetisch | Alle Schiffe nach Klassen
M0 | M1 | M2 | M2M |M3 | M3+ | M4 | M5 | M6 | M6L | MM6 | M7 | M8 || MTS | T0 | TL | TP | TS