X-Trilogie

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die X-Trilogie besteht aus 4 Spielen des Herstellers Egosoft:

X: Beyond the Frontier
X-Tension (Add-on zu Beyond the Frontier)
X²: Die Bedrohung
X³: Reunion
X³: Terran Conflict
X³: Albion Prelude (Add-on zu Terran Conflict)


Das Spiel X: Beyond the Frontier erschien im Jahre 1999.
Im Jahre 2000 folgte dann die Erweiterung X-Tension, diese bezieht sich auf X: Beyond the Frontier und hat keine eigene Geschichte. Ab dem Jahr 2001 waren X: Beyond the Frontier und X-Tension zusammen erhältlich (siehe X-Gold).
Nach 3 Jahren langen Wartens erschien X²: Die Bedrohung. In diesem Spiel wird zum ersten Mal die Hauptfigur gewechselt (siehe Julian Gardna). Ein Jahr später wurde die Version für Apples Macintosh und nach 2 Jahren sogar für Linux Game Publishing veröffentlicht.
2005 erschien X³: Reunion. Die Hauptfigur war immer noch Julian Gardna. 2007 wurde es für Mac veröffentlicht und 2008 für Linux.
Im letzten Quartal 2008 kam das Finale der X-Trilogie raus: X³: Terran Conflict.
Im letzten Quartal 2011 erschien die Erweiterung X³: Albion Prelude auf Steam, die Boxed-Version folgte im zweiten Quartal 2012.
Im Spiel kann man sich seine Figur und die Seite für die man kämpft (GdP oder Terraner) selbst aussuchen.


Für X-Rebirth steht derzeit als aktuelles Releasedatum das Jahr 2013 im Raum.