Walhalla

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Artikel "Walhalla" wurde in die Liste der guten Artikel aufgenommen. Er erfüllt die Qualitätsstandards des X-Lexikons und ist Vorbild für andere Artikel.



Schiffsinfo
Walhalla X3TC 001.jpg
Name:Walhalla
Volk:ATF
Klasse:M2+
Vorgänger:keiner
Nachfolger:keiner
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
        (•) ?



Die Walhalla ist der Superschwere Zerstörer der ATF. Mit der Größe eines M0 ist sie eines der größten Schiffe des bekannten Universums und daher zu groß für Sprungtore.

Der Name kommt aus der nordischen Mythologie und bezeichnet den Ruheort gefallener Krieger, die sich im Kampf als tapfer erwiesen haben.

Geschichte

Nachdem ein Sprungschiff der Xenon im Jahre 2905 im Sol-System materialisierte, sahen sich die Terraner mit einem seit Jahrhunderten tot geglaubten Feind konfrontiert, der die schlimmsten Ängste der Menschen darstellte. Daher wurde in rasendem Tempo damit begonnen, die veraltete Erdflotte grundlegend zu überholen und mit neuen Schiffen auszustatten. Aus dieser Entwicklung gingen Symbole der Paranoia wie der Torus Aeternal oder der Quantengürtel hervor.

Aus der Angst heraus, dass die Schweren Kreuzer der ATF nicht ausreichen würden um die Erde zu schützen, wurde ein Schiff in Auftrag gegeben, welches in Sachen Kampfkraft jeden Zerstörer in den Schatten stellen sollte. Das Ergebnis dieser Entwicklung war die Walhalla. Da Geld bei der Entwicklung dieses Schiffes keine Rolle spielte, wurde sie nicht nur mit modernsten Verteidigungs-, sondern auch mit Sensorsystemen ausgestattet. So konnte sichergestellt werden, dass sich kein Schiff im Sol-System bewegen kann ohne von der Walhalla registriert zu werden.

Das Schiff wurde nicht nur mit dem Ziel ultimativer Zerstörungskraft entwickelt, sondern auch mit der Funktion eines Koordinationszentrums. So stellt die Walhalla die mobile Kommandozentrale der ATF dar. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden verfügt sie über riesige Hangars, welche sogar Korvetten und Transporter aufnehmen können. Um die große Masse der Walhalla bewegen zu können wurden sechs der leistungsstärksten Triebwerkseinheiten verbaut, die sich damals in Produktion befanden. Diese können die Walhalla auf eine annehmbare Höchstgeschwindigkeit beschleunigen, die allerdings immer noch weit unter dem Standard normaler Zerstörer liegt. Einigen Gerüchten zufolge soll die Walhalla sogar über einen Punkt-zu-Punkt-Sprungantrieb verfügen.

Wer dieses mächtige Schiff kommandiert und wo genau es stationiert ist, versucht die ATF mit allen Mitteln geheim zu halten.

Daten

Heckansicht der Walhalla (X³: TC)

X³: TC

Name:   Walhalla
Hüllenstärke:  800.000
Geschwindigkeit:  30 m/s
Beschleunigung:  8 m/s²
Wendigkeit:  0,6 U/min
Schilde:  7 x 2 GJ
Schildgenerator:  18.000 MW
Laserenergie:  500.000 MJ
Laderate:  9.995 MW
Laderaumgröße:  9.473 Einheiten
Aufrüstbar bis:  12.500 Einheiten
Transportklasse:  XL
Hangar:  60 Schiffe
Geschützkanzeln:  6
Kompatible Laser:  
Kanzel vorne
8x 



Kanzel rechts
12x 



Kanzel hinten
10x 



Kanzel links
12x 



Kanzel oben
12x 



Kanzel unten
12x 



Raketen:  Geist, Gespenst, Poltergeist
Preis   Version S:  212.093.621 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  -
Erhältlich in:  nur per Script-Editor


Kurzbewertung

+ Stärkste Schilde
+ Beeindruckende Bewaffnung
+ Andockklammern für Transporter und Korvetten
+ Springt seit Patch nicht mehr in Tore
- Mickrige Geschwindigkeit
- Träge
- Eingeschränkte Waffenauswahl
- Zu sperrig, passt nicht durch Sprungtore

Bewertung

Die Walhalla ist das schlagkräftigste Schiff in X³: TC, sie hat überdurchschnittlich starke Schilde, einen der größten Hangars und mehr Laserenergie als alle anderen Schiffe. Allerdings braucht sie diese enorme Menge an Laserenergie, da die Punktsingularitätsprojektoren einen sehr hohen Energiebedarf haben. Die Walhalla verbraucht also mehr Energie als eine herkömmliche Osaka mit ihren insgesamt 24 PSP.

Jedoch hat die Walhalla auch eine Reihe an Nachteilen: Da wäre einerseits ihre extrem niedrige Geschwindigkeit und anderseits ihre schlechte Manövrierfähigkeit, was beides auf die enorme Größe der Walhalla zurückzuführen ist. Außerdem ist sie das größte Schiff im X-Universum und passt nicht durch Sprungtore.

Dennoch kann man unbeschadet in andere Sektoren springen, da die Walhalla lediglich Schildenergie durch die Kollision mit Sprungtoren einbüßt. Alternativ kann man die Walhalla auch OOS springen lassen.

X³: AP

Name:   Walhalla
Hüllenstärke:  8.000.000
Geschwindigkeit:  30 m/s
Beschleunigung:  8 m/s²
Wendigkeit:  0,6 U/min
Schilde:  7 x 2 GJ
Schildgenerator:  18.000 MW
Laserenergie:  500.000 MJ
Laderate:  9.995 MW
Laderaumgröße:  8.500 Einheiten
Aufrüstbar bis:  12.500 Einheiten
Transportklasse:  XL
Hangar:  60 (bis zu M6) Schiffe
Geschützkanzeln:  6
Kompatible Laser:  
Kanzel vorne
8x 



Kanzel rechts
12x 



Kanzel hinten
10x 



Kanzel links
12x 



Kanzel oben
12x 



Kanzel unten
12x 



Raketen:  Geist, Gespenst, Moskito, Poltergeist
Preis   Version S:  212.093.621 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  -
Erhältlich in:  nicht käuflich, nur enterbar


Kurzbewertung

Aufgrund ihrer starken Schilde und Waffen, und der Tatsache, dass in den Hangar sogar M6 Schiffe passen, ist dieses Schiff wohl eine ideale Sektorwache. Keine Flotte von streundenden Xenon oder Piratenschiffen kann es mit der Feuerkraft von einer Walhalla und 60 Vali aufnehmen.

Siehe auch

Die Valhalla im XTended-Mod