USC Getsu Fune

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Getsu Fune ist, neben dem X-Shuttle, eines der beiden Sprungschiffe, die auf der Erde gebaut wurden. Im Gegensatz zum modernen X-Shuttle ist die Getsu Fune ein 130 Jahre alter Mehrzweckraumer (Jupiter B-Klasse). Sie verfügt über einen recht guten Ionenantrieb, leichte Schilde, einen rudimentären Bordcomputer sowie einen torlosen Sprungantrieb. Berichten zufolge soll sie wie ein überdimensionaler Radiergummi mit angeschrägtem Bug und Heck aussehen.

Die Getsu Fune wurde nur wenige Tage nach dem Erreichen des X-Universums nach einer Fehlfunktion des Sprungantriebs über Argon Prime von Xenon-Jägern abgeschossen und musste notlanden, das Schiff konnte jedoch mitsamt Sprungantrieb geborgen werden. Die Pilotin Elena Kho, die mit diesem Schiff das X-Universum erreichte, überlebte das Unglück.

Melissa Banks benannte den Sektor Getsu Fune nach diesem Schiff.