TS

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teladi Geier (X³)
Paranid Demeter (X²)

Aufgabe

Die Abkürzung TS (Transport Ship = Transport-Schiff) bezeichnet die normalen Warentransporter. Frachter dieser Art sind vergleichsweise langsam und nur schwach bis gar nicht bewaffnet. Dafür besitzen sie aber eine überdurchschnittliche Panzerung und verfügen über einen riesigen Laderaum.

Die Schiffe sind für den Warentransport entwickelt worden und versorgen meist ihre Heimatbasis mit den benötigten Rohstoffen. Seit neuerer Zeit haben die Frachter allerdings auch immer öfter selbstständige Piloten, die innerhalb eines Sektors oder einer ganzen Region zwischen den unterschiedlichsten Stationen handeln. In X² war das nur für eigene Schiffe mit der Handelssoftware MK3 der Fall, seit X³ handeln gar die meisten KI-Frachter auf diese Weise.

Bekannte Schiffstypen

ArgonenTransporter
Lotan
Merkur
(X: BtF/X-T)
(X³: AP)
(//X³: TC/X³: AP)
BoronenDelphin
Stör
(Alle)
(X³: AP)
OTASMistral(X³: TC/X³: AP)
ParanidenGanymed
Demeter
Snotra
(X: BtF/X-T)
(X²/X³/X³: TC/X³: AP)
(X³: AP)
PiratPiratenschiff(X: BtF/X-T/X²)
SplitMuli
Kaiman
Waran
(X: BtF/X-T)
(X²/X³/X³: TC/X³: AP)
(X³: AP)
TeladiGeier
Seeschwalbe
(Alle)
(X³: AP)
TerranerBaldric
Hayabusa
(X³: TC/X³: AP)
(X³: AP)
XenonXenon H(X: BtF/X-T/X²)

Ausrüstung von Transportern

Waffen und Schilde

Frachter sind im wesentlichen drei Gefahren ausgesetzt: Kollisionen, Piraten und Khaak.

Kollisionen kommen praktisch ständig vor, gerade beim Andocken - ein 1 MJ-Schild genügt nicht immer, sie abzufangen. Selbst zu Spielbeginn sollte man gegen die Kollisionen und für die Sicherheit mindestens 3 MJ Schildleistung installieren.

Zum Schutz gegen die häufigen Überfälle durch einzelne Khaak-Scouts hat sich eine Ausstattung mit insgesamt 15 MJ als "meist ausreichend" erwiesen, um dem Transporter die eigenständige Flucht zur nächstgelegenen Station zu erlauben - zumindest, wenn der Spieler nicht selbst im Sektor ist (OOS). Ein entschlossener Piratenangriff oder die Begegnung mit einem Khaak-Cluster ist ungeachtet der Ausstattung der Tod eines jeden Frachters, glücklicherweise aber selten. Mit 50 - 75 MJ Schildleistung kann das Schiff manchmal durchhalten bis Verstärkung eintrifft - aber selbst auf sehr lange Sicht ist es billiger, gelegentlich ein verlorenes Schiff zu ersetzen, als die teuren und seltenen 25 MJ-Schilde zu verschwenden. Bezüglich Waffen ist überhaupt fraglich, ob man einem Frachter irgendwelche mitgeben sollte: Ein Frachter ist nunmal kein Kampfschiff, auch das bestausgestattete Modell wird aus eigener Kraft gerade mal mit einem einzelnen Scout fertig. Während aber ein unbewaffnetes Schiff flieht, stellt ein bewaffnetes sich häufig dem Kampf oder bringt den Gegner noch mehr gegen sich auf - egal, wie überlegen dieser ist.

Geschwindigkeit und Laderaum

Es ist wohl nicht sehr überraschend, dass die größten Schiffe auch am langsamsten sind. Ein Boron Delphin kann zwar Unmengen an Fracht schlucken, an das Tempo eines Split Kaiman kommt er nie heran. Das ist ein klassisches Händler-Dilemma: Mit einem großen Schiff kann man mehr Ladung auf einmal umschlagen, also aus einer Gelegenheit den maximalen Profit ziehen – andererseits birgt ein langsames Schiff das Risiko, zu spät einzutreffen und somit völlig leer auszugehen. Tatsächlich unterscheiden sich die Reisezeiten aber nur geringfügig, gerade wenn man innerhalb des selben Sektors bleibt – oder gar den Großteil der Strecke mit dem Sprungantrieb zurücklegt und nur die letzten Meter laufen muss. Natürlich kann man mal Pech haben, aber wer ständig wegen drei Mizuras den Kürzeren zieht, macht grundsätzlich etwas falsch.

Ein schnelles Schiff bietet aber noch einen zweiten Vorteil: Es kann eventuellen Gegnern davonfliegen. Damit ist jetzt nicht so sehr die Flucht aus einem Gefecht gemeint, sondern dass es von vorneherein gar nicht erst zum Kampf kommt, weil der/die Verfolger das Schiff nicht rechtzeitig einholen können.

Für die gängigste Aufgabe, die Versorgung einer Fabrik mit Rohstoffen, ist meist kein besonders großer Laderaum erforderlich. Wenn eine Fabrik nur eine Ressource benötigt, kommt auch ein Piratenschiff mit der Versorgung locker nach. Wenn mehrere Waren gefordert sind, ist es alleine schon aus Gründen der Flexibilität meist besser, zwei mittlere Schiffe einzusetzen als ein großes.

Es gibt aber auch andere Fälle. Bei Großtransportern der TL-Klasse oder gar Trägerschiffen wird der Laderaum für andere Zwecke dringend gebraucht. Um einfach nur Fracht von A nach B zu bringen, parkt man beladene TS-Transporter in den Hangar. Hier ist schiere Größe alles, in X³ aber leider nicht mehr möglich.

Am spannendsten ist die Abwägung wohl für die Verwendung als Universumshändler: Es gibt nur eine begrenzte Zahl an guten Angeboten, zu viele MK3-Händler machen sich nur gegenseitig Konkurrenz. Unter kommerziellen Gesichtspunkten sind hier weniger Schiffe mit mehr Laderaum pro Schiff vorzuziehen. Doch wenn es um die eigene Sicherheit geht, haben es große Schiffe doppelt schwer: Sie sind ein lohnenderes Ziel für Piraten und leichter abzufangen.

Übersicht für X²

Argon Merkur Boron Delphin Paranid Demeter Split Kaiman Teladi Geier Piratenschiff
Preis[1] 259.135 315.005 259.135 242.788 221.884 214.156 [2]
Laderaum
min/max
900
1.800
2.000
3.000
999
1.665
600
1.500
1.600
2.500
500
1.000
max. Schilde 3 x 25 3 x 25 3 x 25 2 x 25 2 x 25 1 x 25
Geschw. 150 m/s 120 m/s 175 m/s 189 m/s 123 m/s 169 m/s
Tor zu Tor[3] 11 min 13 min 9 min 8 min 13 min 10 min
Bohrsystem? nein nein ja ja ja nein
Laderaum Preis inkl. Laderaumerweiterung:
800 259.135 (315.005) (259.135) 267.488 (221.884) 302.476
1.000 265.985 (315.005) 259.149 335.988 (221.884) 462.976
1.200 312.535 (315.005) 291.797 447.988 (221.884) ----
1.400 402.635 (315.005) 383.445 603.988 (221.884) ----
1.500 464.335 (315.005) 451.519 698.188 (221.884) ----
1.600 536.685 (315.005) 534.393 ---- (221.884) ----
1.665 589.997 (315.005) 596.131 ---- (221.884) ----
1.800 714.535 (315.005) ---- ---- 246.584 ----
2.000 ---- (315.005) ---- ---- 315.084 ----
2.200 ---- 337.505 ---- ---- 427.084 ----
2.400 ---- 399.405 ---- ---- 583.084 ----
2.500 ---- 445.255 ---- ---- 677.284 ----
2.600 ---- 500.405 ---- ---- ---- ----
2.800 ---- 641.005 ---- ---- ---- ----
3.000 ---- 821.505 ---- ---- ---- ----

[1] Preis inkl. max. Triebwerkstuning und max. Ausstattung mit 5 MJ-Schilden.
[2] Piratenschiffe können nur durch Kapern erworben werden. Alle genannten Preise ignorieren eventuelle Reparaturkosten und beziehen sich ausschließlich auf die Ausrüstung (in diesem Fall mit 1x 25 MJ).
[3] Die Zeit, in der das Schiff einen Sektor durchquert

Liste zur Effizienz

  • Je höher der W E R T, desto effizienter arbeitet der Frachter.
  • Die Liste kann als Rangliste gesehen werden. D. h. je höher der Wert, desto mehr Waren schlägt der Frachter pro Stunde um.
  • Sie ist nach dem Wert der jeweiligen Frachter absteigend sortiert, bezogen auf den maximalen Laderaum.
  • Als Formel wurde m/s * Ladekapazität : 1.000 gerechnet.
  • Schilde zeigt die maximal verwendbare Anzahl von 25 MW-Schilden.
Bezeichnung m/s min. Lader. W E R T max. Lader. W E R T Schilde
Boron Delphin 120 2.000 (240) 3.000 (360) ¬¬¬
Teladi Geier 123 1.600 (197) 2.500 (308) ¬¬
Paranid Demeter 175 999 (175) 1.665 (291) ¬¬¬
Split Kaiman 189 600 (113) 1.500 (284) ¬¬
Argon Merkur 150 900 (135) 1.800 (270) ¬¬¬
Piratenschiff 169 500 (85) 1.000 (169) ¬

Aus dieser Tabelle wird ersichtlich, warum der Paranid Demeter zu den beliebtesten Schiffen für Universumshändler zählt: mit drei 25 MW-Schilden ist er recht zäh, dabei bietet er ausreichend Geschwindigkeit und Laderaum - nur selten ist der Laderaum prall gefüllt, oft werden auch wenige, dafür teurere Produkte transportiert.
Das Piratenschiff ist als Transportschiff eher weniger zu gebrauchen und sollte nur in Ausnahmefällen dafür benutzt werden. Allerdings kann es von allen TS-Klasse-Schiffen die besten Waffen benutzen - für gelangweilte Firmenbesitzer, die auf der Suche nach Nervenkitzel mit diesem Schiff auf Kapertour gehen (dank Beta-SWG und Ionen-Disruptoren durchaus möglich), lohnt es sich aber durchaus.

Übersicht für X³

Übersicht der Frachter (X³)
Leistungsvergleich der Frachter (X³)

In X³ gibt es schlicht zu viele verschiedene Schiffstypen, um sie bequem miteinander vergleichen zu können. Üblicherweise sind Höchstgeschwindigkeit und Laderaumkapazität die interessantesten Werte. Nebenstehendes Diagramm versucht, diese leidlich übersichtlich darzustellen.
Das zweite Diagramm liefert eine Übersicht der theoretisch beförderten Frachtmenge pro Zeit, ein Datum, das gerade für Fabrikfrachter im Pendelbetrieb oder Universumshändler entscheidend ist. Eine genaue Legende findet sich in der Bildbeschreibung.


Weitere Einsatzzwecke der Transporter

Im Verlauf des Spiels wird man zwei weitere Einsatzzwecke für Transporter haben. Erstens baut man früher oder später größere Komplexe aus mehreren Fabriken auf und zweitens wird man sich Großkampfschiffe anschaffen, die mit Energiezellen versorgt werden müssen. Die Transporter bekommen dann folgende, weitere Aufgaben:

  • Transport der Energiezellen von Station zu GKS, um es mit Sprungantriebsenergie zu versorgen

Hier bietet sich ein TS mit möglichst viel Laderaum an. Man lässt den mit EZ gefüllten TS abdocken und beamt die Energiezellen rüber.

  • Lagererweiterung für eine Station, damit die Produktion nicht stoppt

Hierfür eignen sich oft schon kleinere, günstige Frachter, auf denen man beispielsweise PIKs – die nicht mehr in das Lager passen – zwischenlagern kann.


Liste zur Effizienz

  • Je höher der W E R T, desto effizienter arbeitet der Frachter.
  • Die Liste kann als Rangliste gesehen werden. D. h. je höher der Wert, desto mehr Waren schlägt der Frachter pro Stunde um.
  • Sie ist nach dem Wert der jeweiligen Frachter absteigend sortiert, bezogen auf den maximalen Laderaum.
  • Als Formel wurde m/s * Ladekapazität : 1.000 gerechnet.
  • Schilde zeigt die maximal verwendbare Anzahl von 25 MJ-Schilden.


Bezeichnung m/s min. Lader. W E R T max. Lader. W E R T Schilde
Kaiman Superfrachter II 89,99 7.375 (664) 10.325 (929) ¬¬¬¬
Demeter Superfrachter II 79,2 8.260 (654) 11.210 (888) ¬¬¬¬¬
Merkur Superfrachter II 72 8.850 (637) 11.800 (850) ¬¬¬¬¬
Geier Superfrachter II 57,59 10.325 (595) 13.275 (765) ¬¬¬¬
Delphin Superfrachter II 53,98 11.800 (637) 14.000 (756) ¬¬¬¬¬
Kaiman Frachter 99,99 5.000 (500) 7.000 (700) ¬¬¬
Demeter Frachter 88 5.600 (493) 7.600 (669) ¬¬¬¬
Merkur Frachter 80 6.000 (480) 8.000 (640) ¬¬¬¬
Kaiman Schürfer 90 4.500 (405) 7.000 (630) ¬¬¬
Kaiman Superfrachter I 96,24 4.625 (445) 6.475 (623) ¬¬¬¬
Delphin Frachter 59,99 8.000 (480) 10.000 (600) ¬¬¬¬
Demeter Superfrachter I 84,7 5.180 (439) 7.030 (595) ¬¬¬¬¬
Geier Frachter 63,99 7.000 (448) 9.000 (576) ¬¬¬
Merkur Superfrachter I 77 5.550 (427) 7.400 (570) ¬¬¬¬¬
Kaiman Tanker II 81,24 4.750 (386) 6.650 (540) ¬¬¬¬
Delphin Superfrachter I 57,74 7.400 (427) 9.250 (534) ¬¬¬¬¬
Demeter Schürfer 117,7 3.220 (379) 4.370 (514) ¬¬¬
Geier Superfrachter I 61,59 6.475 (399) 8.325 (513) ¬¬¬¬
Merkur Tanker II 65 5.700 (371) 7.600 (494) ¬¬¬¬¬
Delphin Tanker II 48,74 7.600 (370) 9.500 (463) ¬¬¬¬¬
Geier Schürfer 85,59 4.025 (344) 5.175 (443) ¬¬
Kaiman 124,99 2.500 (312) 3.500 (437) ¬¬
Kaiman Tanker I 124,99 2.500 (312) 3.500 (437) ¬¬
Demeter 110 2.800 (308) 3.800 (418) ¬¬¬
Demeter Tanker 110 2.800 (308) 3.800 (418) ¬¬¬
Merkur 100 3.000 (300) 4.000 (400) ¬¬¬
Merkur Tanker I 100 3.000 (300) 4.000 (400) ¬¬¬
Delphin 74,98 4.000 (300) 5.000 (375) ¬¬¬
Delphin Tanker I 74,98 4.000 (300) 5.000 (375) ¬¬¬
Geier 79,99 3.500 (280) 4.500 (360) ¬¬
Geier Tanker 79,99 3.500 (280) 4.500 (360) ¬¬

Übersicht für X³: AP

Gegenüber X³: TC sind neue Super-Transporter hinzugekommen, die auch gleich ganz vorne mit dabei sind. Dies sind die Argon Lotan, der Boron Stör, die Paranid Snotra, der Split Waran, die Teladi Seeschwalbe und die Hayabusa der Terraner.

Liste zur Effizienz

  • Je höher der W E R T, desto effizienter arbeitet der Frachter.
  • Die Liste kann als Rangliste gesehen werden. D. h. je höher der Wert, desto mehr Waren schlägt der Frachter pro Stunde um.
  • Sie ist nach dem Wert der jeweiligen Frachter absteigend sortiert, bezogen auf den maximalen Laderaum.
  • Als Formel wurde m/s * Ladekapazität : 1.000 gerechnet.
Bezeichnung m/s min. Laderaum W E R T max. Laderaum W E R T Schilde in MJ Preis
Terraner Hayabusa 87,0 6.000 522 14.300 1.244 400 2.658.715
Split Waran 92,9 6.000 557 12.850 1.194 200 1.647.625
OTAS Mistral Superfrachter 78,0 10.000 780 15.000 1.170 150 2.018.311
Paranid Snotra 83,0 5.800 481 13.850 1.150 200 1.468.463
Boron Stör 64,0 7.500 480 16.400 1.050 200 1.831.183
Argon Lotan 65,9 7.500 494 15.500 1.021 200 4.097.839
Teladi Seeschwalbe 60,9 7.350 448 15.775 961 400 1.864.672
Split Kaiman Superfrachter XL 89,9 7.375 663 10.325 928 100 2.665.721
Paranid Demeter Superfrachter XL 79,2 8.260 654 11.210 888 125 1.639.833
Argon Merkur Superfrachter XL 72,0 8.850 637 11.800 850 125 1.752.841
Teladi Geier Superfrachter XL 57,5 10.325 594 13.275 763 100 1.930.860
Teladi Geier Prototyp 95,4 4.025 384 8.000 763 100 -
Boron Delphin Superfrachter XL 53,9 11.800 636 14.000 755 125 2.167.186
Terraner Springblossom (M6) 360,0 700 252 2.000 720 600 6.054.548
Split Kaiman Frachter 99,9 5.000 500 7.000 699 75 873.568
Paranid Demeter Frachter 88,0 5.600 493 7.600 669 100 822.235
Argon Merkur Frachter 80,0 6.000 480 8.000 640 100 866.631
Split Kaiman Schürfer 90,0 4.500 405 7.000 630 75 1.818.871
Split Kaiman Superfrachter 96,2 4.625 445 6.475 623 100 959.358
Argon Merkur Prototyp 120,0 4.000 480 5.000 600 100 -
Boron Delphin Frachter 59,9 8.000 479 10.000 599 100 1.029.447
Paranid Demeter Superfrachter 84,7 5.180 439 7.030 595 125 907.935
Teladi Geier Frachter 63,9 7.000 447 9.000 575 75 884.575
Argon Merkur Superfrachter 77,0 5.500 424 7.400 570 125 952.331
Boron Delphin (Erweitert) 102,6 4.500 462 5.500 564 100 -
Argon Merkur (Erweitert) 110,0 4.000 440 5.000 550 125 -
Split Kaiman Tanker XL 81,2 4.750 386 6.650 540 100 959.358
Boron Delphin Superfrachter 57,7 7.400 427 9.250 534 125 1.115.147
OTAS Mistral 130,0 3.000 390 4.000 520 100 636.090
Paranid Demeter Schürfer 117,7 3.220 379 4.370 514 75 594.271
Teladi Geier Superfrachter 61,5 6.475 398 8.325 512 100 970.275
Paranid Demeter Prototyp 130,0 2.500 325 3.900 507 75 -
Terraner Baldric 110,0 3.000 330 4.500 495 125 811.070
Argon Merkur Tanker XL 65,0 5.700 371 7.600 494 125 952.331
Terraner Baldric Schürfer 104,0 3.000 312 4.500 468 125 884.010
Boron Delphin Tanker XL 48,7 7.600 370 9.500 463 125 1.115.147
Teladi Geier Schürfer 85,5 4.025 344 5.175 442 50 589.292
Split Kaiman / Kaiman Tanker 124,9 2.500 312 3.500 437 50 392.527
Paranid Demeter / Demeter Tanker 110,0 2.800 308 3.800 418 75 435.204
Argon Merkur / Merkur Tanker 100,0 3.000 300 4.000 400 75 451.347
Boron Delphin / Delphin Tanker 74,9 4.000 300 5.000 375 75 510.514
Teladi Geier / Geier Tanker 79,9 3.500 280 4.500 360 50 403.344

Ist man also auf der Suche nach dem geeignetsten Schiff für seine Universumshändler oder Handelsvertreter, so ist die Terraner Hayabusa das effizienteste Schiff dafür. Sie bietet auch die klassenbesten Schilde mit 400 MJ - das gibt es sonst nur noch bei der Teladi Seeschwalbe. Dagegen sehen die 150 MJ der OTAS Mistral Superfrachter sehr bescheiden aus. Schaut man sich hingegen auch den Preis an, so ist die Paranid Snotra ungeschlagener Preis-Leistungssieger. Mit knapp 1,5 Mio. Credits kostet dieses Schiff nur die reichliche Hälfte der Hayabusa (2,7 Mio. Credits). Der Split Waran schneidet hier auch noch sehr gut ab. Die Argon Lotan fällt besonders negativ auf, mit einem Preis von 4,1 Mio. Credits zahlt man hier anderthalb Mio. mehr als bei jedem anderen TS. Der OTAS Mistral Superfrachter ist nur noch beim fabrikneuen Laderaum auf dem ersten Platz des Effizienzvergleiches - mit maximaler Laderaumerweiterung reicht es nur noch für Platz drei. Jedoch sollte hier nicht vergessen werden, dass dieser Superfrachter schon fabrikneu mit 10.000 Einheiten Laderaum ausgerüstet ist - das Upgrade auf maximalen Laderaum ist also hier am preiswertesten, wodurch er doch wieder das Prädikat "unbedingt empfehlenswert" erhält.

Den absolut größten Laderaum bekommt man bei der Boron Stör mit 16.400 Einheiten, gefolgt von der Teladi Seeschwalbe mit 15.775 und der Argon Lotan mit 15.500 Einheiten. Zum Vergleich: bei den TL beginnt der Laderaum bei 34.000 Einheiten, allerdings dort eben mit der größten Transportklasse ST. Den ersten Platz für die schnellsten Transporter teilen sich die OTAS Mistral mit dem nicht käuflichen Paranid Demeter Prototyp bei 130 m/s - wenn man von der Springblossom mit 360 m/s absieht.

Aufgrund der immens hohen Geschwindigkeit der Terraner Springblossom sowie ihres großen Laderaumes kann sich diese Korvette auch als Transportschiff eignen. Dieser Exot befindet sich damit immerhin im oberen Drittel der effizientesten Transportschiffe! Einzig der Preis von 6 Mio. Credits ist natürlich für ein Transportschiff ziemlich happig, allerdings bekommt man dafür auch ein Schiff mit 600 MJ Schilden und einer Bewaffnung, die sich vor keinem Piraten verstecken muss.

Siehe auch

Liste guter Transportschiffe

Die Schiffe

Alle Schiffe alphabetisch | Alle Schiffe nach Klassen | Spezielle Schiffe
M0 | M1 | M2 | M2+ | M3 |M3+ | M4 | M4+ | M5 | M5+ |M6 | M6M | M7 | M7M | M8 || TL | TM | TP | TS || Drohnen