TL

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtungzeichen.gif Achtung: Dieser Artikel behandelt den TL als Schiffsklasse. Informationen über die TLs der Völker finden sich unter: TL mieten.

Split Elefant

Aufgabe

Diese riesigen Transporter werden benötigt, um neue Stationen von der Schiffswerft zu dem Ort zu bringen, wo sie aufgebaut werden sollen. Sie sind meist Eigentum der Regierung.


Aber auch reiche Privatleute kaufen sich diese Schiffe, um sie für sich arbeiten zu lassen. Personen, die eine Fabrik kaufen und keinen eigenen TL-Frachter besitzen, sind gezwungen, sich diese TL für viele Credits anzumieten.

TL-Frachter besitzen einen Laderaum von mehreren tausend Einheiten und auch einen Hangar für zahlreiche Schiffe. Trotz ihrer Größe und ihrer äußerst geringen Wendigkeit können sie mitunter beachtliche Geschwindigkeiten erreichen. Das macht sie aber auch gleichzeitig zu einer Gefahr für andere Schiffe im Sektor: Ein TL kann nicht oder nur sehr schwer ausweichen oder bremsen, wenn er einmal mit hoher Geschwindigkeit auf ein Schiff zufliegt. Piloten sind deshalb dazu angehalten, mit ihren TLs außerhalb der Ekliptik zu fliegen oder einzig den Sprungantrieb zur Fortbewegung zu nutzen. Außerdem verfügen die meisten TL-Frachter wegen ihrer enormen Ausmaße über mehrere Geschützkanzeln, welche mit schlagkräftigen Lasern ausgerüstet werden können. Zusammen mit mehreren der mächtigen 125-MW-Schilde können sich die TL-Frachter durchaus auch selbst gegen feindliche Kampfschiffe verteidigen.


Bekannte Schiffstypen

ArgonenAtlas
Mammut
Starliner Frachter
()
(Alle)
(X³: TC/X³: AP jeweils nur per Script-Editor)
BoronenOrca(Alle)
GonerAsarja(X³: TC/X³: AP)
ParanidenDaedalus
Herkules
(X³)
(Alle)
PiratenTalon(X³)
SplitElefant(Alle)
TeladiAlbatros(Alle)
TerranerAtmosphärentransporter
Bergbaubasisschiff
(X³: TC/X³: AP)
(X³: TC/X³: AP)
XenonXenon I(X: BtF/X-T/)
YakiRyu(X³: TC/X³: AP)

Vergleich X³

Der Vergleich zwischen den einzelnen TL-Schiffen fällt folgendermaßen aus: Der schnellste Großraumfrachter ist der Split Elefant mit 131 m/s. Das langsamste Schiff ist das Argon Mammut mit 87 m/s. Im Frachtraum hat das Mammut mit 60.000 Einheiten jedoch die Nase vorn, der Elefant ist mit 34.000 Einheiten am kleinsten. Am teuersten ist das Mammut mit etwa 28.500.000 Cr. (ohne Equipment), am billigsten der Elefant mit etwa 17.400.000 Cr. An Schilden dominieren eindeutig Teladi Albatros und Paranid Herkules mit 750 MJ, alle anderen Schiffe tragen 625 MJ. Der Elefant hat den größten Hangar, 14 Schiffe, während im Mammut nur 5 Schiffe Platz finden.


Diagramm tl x3.gif


Da ein TL meist ohnehin nicht kämpfen soll und sowieso direkt von der Schiffswerft zum Einsatzort springt, besitzen Schilde und Geschwindigkeit bei der Auswahl kaum Relevanz. Daher sind Preis und Frachtraum die entscheidenden Kriterien, die man einfach in Relation setzen kann (Werte in Frachteinheiten pro 1.000 Credits):

  • Mammut: 2,104
  • Orca: 2,237
  • Herkules: 2,012
  • Elefant: 1,952
  • Albatros: 1,576

Der Orca schneidet dabei am besten ab und ist daher von diesem Standpunkt aus der beste TL.

Vom Blickwinkel der Kampfkraft sind der Split Elefant und der Teladi Albatros interessant, da man den Elefant mit Beta Photonenimpulskanonen und den Albatros mit Flakbatterien ausstatten kann, wobei der breite Albatros mit 3km Länge ein besseres Ziel bietet, als der 2 km lange, schmale Elefant.

Bewertung X³: TC

siehe: Liste guter Transportschiffe

Bewertung X³: AP

TL-Übersicht.png

Als kleine Besonderheit sei zu den TLs noch angemerkt, dass sich die meisten Schiffe wie ein großer Asteroid fliegen lassen, weil sie maximal eine Wendigkeit von 0,5 U/min haben. Nur der Argon Mammut und die beiden terranischen TLs Atmosphärentransporter und Bergbaubasisschiff bieten eine Wendigkeit von 2,3 bis 2,5 U/min, was knapp der M7-Klasse entspricht.

Interessiert man sich für einen TL, ist einem sicher anfangs am Wichtigsten, das Modell mit dem größten Laderaum pro Anschaffungspreis zu bekommen. Hier liegt der Boron Orca in Führung, gefolgt vom Argon Mammut und dem Bergbaubasisschiff der Terraner. Die Finger lassen sollte man vom Yaki Ryu und dem Teladi Albatros.

Liste zur Effizienz

  • Je höher der W E R T, desto effizienter arbeitet der Frachter.
  • Die Liste kann als Rangliste gesehen werden. D. h. je höher der Wert, desto mehr Waren schlägt der Frachter pro Stunde um.
  • Sie ist nach dem Wert der jeweiligen Frachter absteigend sortiert, bezogen auf den maximalen Laderaum.
  • Als Formel wurde m/s * Ladekapazität : 1.000 gerechnet.
  • Die Anzahl GKS-Waffen ist für den OOS-Kampf wichtig, wenn sich der TL gegen kleinere Piratenverbände verteidigen soll. TL-Frachter können modelabhängig Flammenschleudern und Punktsingularitätsprojektoren sowie Plasmastrahlgeschütze tragen.
Bezeichnung m/s max. Laderaum W E R T Schilde GKS-Waffen
Terraner Atmosphärentransporter 112,5 80.000 9.000 1,2 GJ 0
Goner Asarja 112,6 52.500 5.912 1,6 GJ 0
Boron Orca 110,8 50.000 5.540 1 GJ 4
Argon Mammut 87,5 60.000 5.250 1 GJ 6
Terraner Bergbaubasisschiff 87,5 60.000 5.250 1 GJ 4
Split Elefant 131,9 34.000 4.485 1 GJ 4
Yaki Ryu 120 36.000 4.320 0,8 GJ 8
Paranid Herkules 96,6 40.000 3.864 1,2 GJ 4
Teladi Albatros 88 43.000 3.784 1,2 GJ 6

Entern

TL zu entern weist einen hohen Marineverschleiß auf. Es ist nicht relevant, ob ein Kampfschiff geentert wird, sondern wieviele Decks ein Schiff hat. Ein TL hat 4 Decks. Es hat aber auch Platz für 20 Marines. Das heißt: Sind die Schilde einmal unten, werden erst einmal alle Marines aus dem M7M in den TL transferiert, da das M7M auch 20 Marines hat. Eventuell kann man aus einem Begleitschiff ein paar Marines transferieren.

Siehe auch


Die Schiffe

Alle Schiffe alphabetisch | Alle Schiffe nach Klassen | Spezielle Schiffe
M0 | M1 | M2 | M2+ | M3 |M3+ | M4 | M4+ | M5 | M5+ |M6 | M6M | M7 | M7M | M8 || TL | TM | TP | TS || Drohnen