Photonenimpulskanone

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Gamma-PIK (X³)
Geschoss einer Gamma-PIK
PIK wird abgefeuert (X³:TC)

Die Photonenimpulskanone ist ein schweres Geschütz, das ausschließlich auf Schlachtschiffen der M1- und M2- sowie einigen wenigen Korvetten der M6- und Transportern der TL-Klasse eingesetzt wird. Entwickelt wurde sie vom argonischen Professor Jo Bydnah, der die Pläne an das Militär weitergab. Heute werden diese Waffen von allen Völkern außer den Khaak auf ihren Schlachtschiffen verwendet. Sie hat die größte Reichweite aller Waffen und verursacht enorme Schäden. Dabei verbraucht sie allerdings auch enorme Energiemengen. Die Photonenimpulskanone wird nur gegen Schlachtschiffe und Stationen verwendet, da die meisten kleinen Kampfschiffe ihrem Beschuss ausweichen können.

Wie auch die meisten anderen Waffentypen werden die Photonenimpulskanonen in drei Klassen unterteilt:

  • Alpha-Photonenimpulskanone
Dieser Waffentyp ist extrem durchschlagskräftig und nur die größten Schiffe können damit ausgerüstet werden. Die Waffe schickt stark aufgeladene Photonen durch eine Reihe von Spulen, welche die Zerstörungskraft noch vervielfältigen und erzeugt so einen immens gefährlichen Strahlungsimpuls.
  • Beta-Photonenimpulskanone
Diese verbesserte Version ist eine Weiterentwicklung vom argonischen Professor Jo Bydnah. Nur die größten Schiffe können sie verwenden. Bei der Beta-Photonenimpulskanone werden supraleitende Spulen verwendet.
  • Gamma-Photonenimpulskanone
Die mächtigste Version der PIK-Serie wurde ebenfalls vom argonischen Professor Jo Bydnah entwickelt. Auch diese Version kann nur von den größten Schiffen eingesetzt werden. Ein Protonenfilter, der es den Energiestößen dieser Waffe ermöglicht, mit den Schiffshüllen und Schilden des Ziels zu reagieren, steigert die Effizienz dieses Waffentyps.


Hergestellt werden sie in der Alpha-, Beta- bzw. Gamma PIK Schmiede, vertrieben unter anderem von Ausrüstungsdocks der Boronen. In X³ gibt es alle Varianten, sie werden in Alpha-, Beta- und Gamma PIK Schmieden hergestellt, oder zusammen im Produktionskomplex PIK.

Geschichte

Die Photonenimpulskanone wurde nach ihrer Entwicklung durch den Argonen Jo Bydnah schnell vom argonischen Militär eingebaut und genutzt. Auch andere Völker zeigten Interesse, sodass in kurzer Zeit die Laserbuchten fast aller Großkampfschiffe mit dieser riesigen Waffe bestückt werden konnten. Da die geladenen Photonen duch eine Reihe riesiger Spulen geschickt werden müssen um beschleunigt zu werden und damit mit einer ungeheuren Energie gebündelt die Waffe zu verlassen, nimmt sie im Frachtraum extrem viel Platz ein und hat auch einen extremen Energiebedarf. Die effiziente Gamma-Photonenimpulskanone verwendet supraleitende Spulen und einen neuartigen Protonenfilter, der der Durchschlagskraft der Waffe einen letzten Schliff gibt, aber auch extrem viel Platz beansprucht.

Die eigentlich als Waffenforschungszentren konzipierten PIK-Schmieden stellen in aufwändigsten Verfahren und unter höchsten Sicherheits- und Geheimhaltungsvorkehrungen die Waffen einzeln in zehntausenden Arbeitsschritten her, um Fehler und Unglücke, aber auch den Diebstahl der Baupläne zu verhindern.

Technische Daten X³

  Laser     Reichweite
(m)
    Feuerrate
(Schüsse/min)
    Geschwindigkeit
(m/s)
    Energieverbrauch
(MJ/Schuss)
    Energieverbrauch
(MJ/s)
    Hüllenschaden
pro Schuss
    Schildschaden
pro Schuss
    Hüllenschaden
pro Sekunde
    Schildschaden
pro Sekunde
 
  Alpha-Photonenimpulskanone     4.394     89     285     240     356     2.835     9.712     4.205     14.406  
  Beta-Photonenimpulskanone     5.053     76     253     280     355     4.410     16.187     5.586     20.504  
  Gamma-Photonenimpulskanone     6.635     89     222     288     427     5.670     32.375     8.411     48.023  


Technische Daten X³: TC

  Laser     Reichweite
(m)
    Feuerrate
(Schüsse/min)
    Geschwindigkeit
(m/s)
    Energieverbrauch
(MJ/Schuss)
    Energieverbrauch
(MJ/s)
    Hüllenschaden
pro Schuss
    Schildschaden
pro Schuss
    Hüllenschaden
pro Sekunde
    Schildschaden
pro Sekunde
    Maximale
Energie (MJ)
 
  Photonenimpulskanone     6.620     43     333     586,05     420     8.200     46.500     5.877     33.325     4.000  


Handelsdaten

Photonenimpulskanone
Alpha Beta Gamma
Preis Min. 500.299 Cr. 1.000.601 Cr. 2.001.202 Cr.
Med. 505.352 Cr. 1.010.708 Cr. 2.021.416 Cr.
Max. 510.405 Cr. 1.020.815 Cr. 2.041.630 Cr.
Transportklasse großer Container L extra-großer Container XL extra-großer Container XL
Volumen 50 100 150
Erhältlich in


Photonenimpulskanone
Alpha Beta Gamma
Preis Min. 411.358 Cr. 638.074 Cr. 915.429 Cr.
Med. 467.452 Cr. 701.180 Cr. 973.860 Cr.
Max. 523.546 Cr. 764.286 Cr. 1.032.291 Cr.
Transportklasse großer Container L extra-großer Container XL extra-großer Container XL
Volumen 50 100 150
Erhältlich in


Photonenimpulskanone X³: TC
Preis Min. 878.810 Cr.
Med. 934.904 Cr.
Max. 990.998 Cr.
Transportklasse extra-großer Container XL
Volumen 100
Erhältlich in


Siehe auch

Waffentypen

Übersicht | Leichte Laser: EMP | EPW | ISE | PBK | PRG | PS | SBW | Mittlere/Schwere Laser: EIG | FS | IK | IPG | IPSG | PIK | PSP | Strahlenwaffen: FSK | KE | PG| PLK | TLG
Flak: CFA | FA | FB | FG | SSK | Projektilwaffen: EPK | GG | MAM | PK | Andere: ID | PSG | SWG | Werkzeuge: MBS | RL | TRS | Aus Mods: XTC | XTM

Waffen & Schilde

Übersicht | Laser | Raketen | Sonstige Waffen | Schilde