Familie Chin/Rhonkar

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sektor Familie Rhonkar (X³)
Sektor Familie Rhonkar (X²)

Im Split-Kerngebiet liegend, grenzt dieser Sektor im Norden an Chins/Rhonkars Feuer und im Süden an Thuruks Bart. Wie in vielen Split-Sektoren gibt es auch hier einige Asteroiden, die aber nicht sehr ertragreich sind.

Nif'Nakh und Woltrar

Daten:

  • Größe: Mittelgroßer selbstständiger Planet
  • Klima: Gemäßigt bis tropisch
  • Pflanzenbewuchs und Tierwelt: Viele Pflanzenfresser, wenig Fleischfresser
  • Bevölkerung: Etwa 2.000 Bürger

Der Planet Nif'Nakh befindet sich im System Familie Rhonkar. Er besitzt drei Monde, der kleinste davon trägt den Namen Woltrar.

Man sollte nicht glauben, dass die Split einen Sinn für Ästhetik hätten, aber bei Nif'Nakh stellt man sich dann doch die Frage, womit diese Spezies einen so schönen Planeten verdient hat.

Vom Orbit aus betrachtet ähnelt Nif'Nakh einem durch ein Raubtier schwer verwundeten Lebewesen: Der Planet ist größtenteils von einem dichten grünen Dschungel bedeckt, durchzogen von einigen kleinen Ozeanen, blutroten Meeren sowie roten, weitläufigen Graslandschaften. Von der Oberfläche aus betrachtet ist Nif'Nakh ein außergewöhnlich schöner Planet; sowohl für die Split als auch für die Menschen. Sein eisblauer, kontrastreicher Himmel wirkt stark beeindruckend; es gibt eine wundersam-seltsame Flora und Fauna, die außerirdische Besucher meist ignorieren. Das gibt dem Planeten einen unrealistischen, magischen Anschein.

90 % der Fauna von Nif'Nakh werden von Insekten gebildet. An der Spitze der Nahrungskette steht das Ghok, ein großes, grauenvolles Insekt, welches den Split oder anderen humanoiden Spezies extrem gefährlich werden kann. Weitere auf Nif'Nakh lebende Tierarten sind die Drachenfliege, die von Beeren und kleineren Insekten lebt, und der von den Split ausgewilderte Lungenfisch. Viele der Insekten verteidigen sich mit einer Art Säure, welche von den Schuppenplatten der Teladi eine Zeit lang aufgehalten wird (siehe Nopileos), während sie anderen Spezies auf der ungeschützten Haut sofort schwere Verletzungen zufügt.

Historisch betrachtet ist Nif'Nakh Eigentum des Patriarchen aller Split und so ist die einzig erlaubte Bebauung des Planeten der Palast des Patriarchen in der südlichen Hemisphäre. Vor einigen Dekazuras schaffte es die Familie von Rhonkar t'Ncct und seine leibeigenen Frau Aqhn t'Frrt, eine Siedlung namens Ghus-tan auf der nördlichen Hemisphäre zu errichten, welche von den Streitkräften des Patriarchen Chin 'Thhg lange Zeit nicht entdeckt wurde.

Der Name "Nif'Nakh" stammt aus der Sprache der Split und bedeutet soviel wie »schwärende Wunde«.



Sektorinformation

Familie Chin - X/XT
Volk Split
Besonderheiten  ?
Sektorwache  ?
Bevölkerung  ?
Planeten  ?
Sonnen  ?
Stationen 15
Asteroiden 3
Max. Silizium 0
Familie Rhonkar - X²
Volk Split
Besonderheiten Nebel (H)
Sektorwache M2, M6 (2x)
Bevölkerung  ?
Planeten  ?
Sonnenstärke 100 %
Stationen  ?
Asteroiden  ?
Max. Silizium 0
Familie Rhonkar - X³
Volk Split
Besonderheiten keine
Sektorwache M1, M2
Bevölkerung 19.501.573
Planeten 3
Sonnenstärke 100 %
Stationen 5
Asteroiden 1
Torabstand 120 km
Familie Rhonkar - X³: TC
Volk Split
Besonderheiten keine
Sektorwache M1
Bevölkerung 47.617.020
Planeten 3
Sonnenstärke 150 %
Stationen 5
Asteroiden keine
Torabstand 120 km