Maccana

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiffsinfo
Maccana oben.png
Name:Maccana
Volk:Terraner
Klasse:M7
Vorgänger:keiner
Nachfolger:keiner
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
          ?


Geschichte

Wann die Maccana in Auftrag gegeben wurde ist nicht bekannt. Das Design entspricht in großen Teilen den anderen terranischen Schiffen wie zum Beispiel dem Baldric oder der Yokohama. Sie ist wie diese äußerst flach gebaut. Jedoch hat sie unverkennbar Merkmale des Split Gepard. Es ist schwer zu sagen, wer hier von wem abgeschaut hat.

Vorkommen

Die Maccana ist eine spezielle Fregatte des USC; sie kommt in terranischen Sektoren sehr selten vor. Es ist sehr unwahrscheinlich, ihr im All zu begegnen. Innerhalb der Sektoren der Gemeinschaft findet man sie nur, wenn der Spieler sie erworben hat und dort einsetzt.

Daten

X³: AP

Maccana
Name:  Maccana
Hüllenstärke:  180.000
Geschwindigkeit:  130 m/s
Beschleunigung:  6 m/s²
Wendigkeit:  1,5 U/min
Schilde:  1 x 1 GJ
Schildgenerator:  1.700 MW
Laserenergie:  16.000 MJ
Laderate:  600 MW
Laderaumgröße:  4.500 Einheiten
Aufrüstbar bis:  5.500 Einheiten
Transportklasse:  XL
Hangar:  10 Schiffe
Geschützkanzeln:  4
Kompatible Laser:  
Frontlaser
4x 



Kanzel rechts
4x 



Kanzel links
4x 



Kanzel unten
4x 



Kanzel hinten
4x 



Raketen:  Geist, Gespenst, Moskito, Poltergeist
Preis   Version S:  17.299.092 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  Diener Terras
Erhältlich in:   Mond, Saturn


Kurzbewertung

+ großer Hangar
+ niedriger Preis
+ relativ großer Frachtraum
+ relativ schnell
- nicht sehr manövrierfähig
- keine Waffenauswahl
- wenig Schilde


Bewertung

Die Maccana ist wohl die ungewöhnlichste M7-Fregatte. Sie besitzt als einziges Schiff bei Auslieferung die Erweiterung Drohne Frachter. Sie ist für den massiven Einsatz von Kris-Drohnen gedacht und sollte daher auch abseits des Kampfgeschehens eingesetzt werden. Am besten lässt man sie in ein System springen, setzt die Drohnen aus und verschwindet wieder, da das Schiff mit nur einem Schild nicht sehr lange einem Beschuss standhält. Mit 10 Hangarbuchten kann sie jedoch auch eine gute Anzahl an Jägern zur Verteidigung mitnehmen. Die restliche Bewaffnung besteht nur aus EM-Plasmakanonen, welche jedoch gegen feindliche Jäger recht passabel ihren Dienst tun. Als Begleitschiff in einer Flotte zur Jägerabwehr sollte sie ganz brauchbar sein.