LX

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Artikel "LX" wurde in die Liste der guten Artikel aufgenommen. Er erfüllt die Qualitätsstandards des X-Lexikons und ist Vorbild für andere Artikel.


Schiffsinfo
LX X3.jpg
Name:LX
Volk:Xenon
Klasse:M3+
Vorgänger:keiner
Nachfolger:keiner
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
      ?


Das LX ist ein neu entwickeltes M3+ der Xenon, das seit dem X³: Reunion Update 2.0 verfügbar ist. Das Schiff ist eines der stärksten kleinen Kampfschiffe der Xenon und wird mit zunehmender Häufigkeit in der Nähe von Xenon-Sektoren gesichtet. In diversen kleinen und großen Invasionen richtet es teils immense Schäden an. Die Schiffe sind selten und sehr schwierig zu kapern, stellen aber auch in Händen des Spielers eine große Kampfmaschine dar, die viele nicht missen wollen.

Geschichte

Das LX wurde von den Xenon entwickelt, nachdem die Baupläne der neuen M3+-Klasse der Völker angefertigt waren. Mit großer Wahrscheinlichkeit waren den Xenon durch Spionage alle Eckdaten der neuen Schiffe bekannt, denn zeitgleich mit Auslieferung der Baupläne an die Schiffswerften tauchten auch die LX auf. Die Xenon hatten nun der neuen M3+-Schiffsklasse ein vergleichbares Schiff entgegenzusetzen. Im LX wurden die neuesten Technologien und Ausrüstungen verwendet, es steht anderen Schiffen seiner Klasse in nichts nach und ist ihnen mit der richtigen Ausstattung sogar überlegen. Der Rüstungswettlauf geht weiter.

Daten

LX (X³)
LX (X³)
Maximale Geschwindigkeit:153,36 m/s
Beschleunigung:24 m/s²
Maximale Wendigkeit:100,03 %
Größe des Laderaums:140 Einheiten
Maximaler Laderaum:350 Einheiten
Transportklasse:großer Container L
Schildenergiegenerator:1.350 MW
Maximale Laserenergie:9.250 MJ
Laderate:231 MW
Geschützkanzeln:2
Kompatible Laser:
  Frontlaser 8x 
                                                           
  Kanzel hinten 1x 
                                                           
  Kanzel vorne 1x 
                                                           
Unterstützte Raketen:Aurora, Gewittersturm, Moskito
Maximaler Energieschild:5 x 25 MJ
Verkaufspreis:3.248.130 Cr.


Bewertung X³

Das Xenon LX (X³)
Das Xenon LX (X³)

Das Xenon LX reiht sich in die Liste der besten Spielerschiffe ein, wenn man es denn überhaupt schafft eines zu kapern. Das LX entpuppt sich in der Hand des Spielers als eine mächtige Waffe, denn durch die 5x 25MJ Schildleistung ist es sehr gut geschützt (lediglich die Eklipse und der Falke verfügen über die selbe Schildstärke; übertroffen wird das LX außerdem nur vom Falke Verteidiger und dem terranischen Thor). Die Geschwindigkeit steht anderen Schweren Jägern in Nichts nach. Von der Wendigkeit gesehen spielt das LX im Vergleich mit anderen Schiffen in der obersten Liga. Daneben besitzt es mit 350 Einheiten (L-Klasse) einen der größten Frachträume unter allen M3s (lediglich der in allen anderen Belangen wesentlich schwächere Falke Frachter hat mehr [353 Einheiten der XL-Klasse]). Dadurch ist es problemlos möglich, auch längere Zeit ohne Versorgungsschiffe auszukommen, da man selbst genug Energiezellen mitführen kann. Eine weitere Besonderheit des LX ist seine Bewaffnung: Es ist der einzige bekannte Jäger, der in der Lage ist, Beta-EPWs zu tragen, was ihm gegenüber anderen Jägern eine beachtliche Schlagkraft verleiht.

Bei einer Investition von ca. 3,5 Mio. Cr. für zwei Beta Energieplasmawerfer für beide Kanzeln und acht Beta Pulsstrahlern als Frontlaser wird das LX extrem gefährlich, auch für größere Schiffe wie Korvetten. Durch den zusätzlichen Einbau eines Nachbrenner MK1 und das Mitführen von Gewittersturm-Raketen kann man bequem ganze Xenon-Patrouillen aus mehreren Ls und Ms aufhalten.

Die optimale Zusammensetzung eines Kampfverbandes besteht aus dem LX (Spieler) und einem größeren, stark gepanzerten Schiff als Wingman (ab Korvettenklasse). Dieses Schiff - ausgestattet mit schnellen Waffen in den Kanzeln - gibt genug Sperrfeuer, dass ganze Gruppen von Gegnern in arge Bedrängnis geraten, nachdem man selbst die Schilde gesenkt hat.

Das Kapern anderer Schiffe wird mit dem LX zum Kinderspiel, denn stellt man den Vergleich zwischen Ionendisruptoren und Beta Pulsstrahlern an, wird man merken, dass die Disruptoren ein Witz dagegen sind. Schilde feindlicher Schiffe werden in Bruchteilen von Sekunden gesenkt, und das absolut präzise, ohne Andere in Mitleidenschaft zu ziehen. Freundbeschuss durch ein Verspringen des Energiestrahls ist somit ausgeschlossen.

Das LX selbst soll man im Sektor Meer der Fantasie recht gut kapern können. Ein gut ausgerüstetes M3 oder die Hyperion empfehlen sich dazu.

Insgesamt ist es also sehr empfehlenswert, das LX in die eigene Flotte zu integrieren, auch wenn die Nachbauzeit mit viereinhalb Stunden relativ lang ist.

X³: TC

Xenon LX (X³: TC)
Xenon LX (X³: TC)
Name:  LX
Hüllenstärke:  15.000
Geschwindigkeit:  143 m/s
Beschleunigung:  21 m/s²
Wendigkeit:  55,2 U/min
Schilde:  4 x 25 MJ
Schildgenerator:  1.350 MW
Laserenergie:  9.250 MJ
Laderate:  231 MW
Laderaumgröße:  140 Einheiten
Aufrüstbar bis:  350 Einheiten
Transportklasse:  L
Hangar:  0 Schiffe
Geschützkanzeln:  2
Kompatible Laser:  
Frontlaser
8x 



Kanzel vorne
1x 



Kanzel hinten
1x 



Raketen:  Aurora, Baluga, Banshee, Disruptorrakete, Donnerschlag, Ferngelenkter Gefechtskopf, Feuerfalter, Flammenschwert, Gewittersturm, Hammerhai, Hummel, Hurrikan, Libelle, Mantis, Moskito, Rapier, Sturmbringer, Tornado, Wespe, Zyklon
Preis   Version S:  5.610.129 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  -
Erhältlich in:  Nicht frei käuflich (Preis von Xenon-Schiffswerft), kaperbar


Bewertung X³: TC

Im Gegensatz zu Reunion hat das LX in TC ein wenig an Glanz verloren: Es ist in Punkto Geschwindigkeit nur unteres Mittelfeld. Der Frachtraum ist zwar mit 350 Einheiten immer noch derselbe und stellt einen der größeren dar, jedoch gibt es nun auch mehrere Schwere Jäger, die bedeutend mehr zu transportieren in der Lage sind. Dennoch kann das LX immer noch überzeugen: So muss sich sein Schildgenerator nur dem des Prototypen der argonischen Eklipse geschlagen geben und wird bei der Laserenergie nur vom Khaak Bomber übertroffen. Auch bei der Laderate spielt es an der Spitze mit.
Wirkliche Wermutstropfen gibt es bei der Geschwindigkeit, der Bewaffnung und bei der Beschildung: Das LX ist mit 143 m/s recht langsam, selbst im Vergleich mit anderen Schiffen der M3+-Klasse, gleiches gilt für die Beschildung, die mit 4x 25 MJ nur noch der eines gut gepanzerten M3 entspricht. Die Bewaffnung des LX ist lediglich auf ISEs, PBKs, EPWs und PSs beschränkt, andere M3+-Schiffe bieten hier deutlich mehr Flexibilität.

Fazit: Das LX stellt nun nicht mehr das Nonplusultra bei den Schweren Jägern dar, es gibt inzwischen Schiffe mit besseren Schilden, höherer Geschwindigkeit, deutlich größerem Frachtraum und stärkerer wie variablerer Bewaffnung. Wer aber einen guten Allrounder sucht, für den empfiehlt sich das LX immer noch, auch dann, wenn es auf Trägern eingesetzt werden soll. Man sollte hierbei aber beachten, dass es nach wie vor relativ schwierig ist, ein LX zu kapern, weswegen es inzwischen wohl lohnender scheint, auf andere, besser verfügbare M3+ umzusteigen.

X³: AP

Name:  LX
Hüllenstärke:  30.000
Geschwindigkeit:  143 m/s
Beschleunigung:  21 m/s²
Wendigkeit:  55,2 U/min
Schilde:  4 x 25 MJ
Schildgenerator:  1.350 MW
Laserenergie:  9.250 MJ
Laderate:  231 MW
Laderaumgröße:  140 Einheiten
Aufrüstbar bis:  350 Einheiten
Transportklasse:  L
Hangar:  0 Schiffe
Geschützkanzeln:  2
Kompatible Laser:  
Frontlaser
8x 



Kanzel vorne
1x 



Kanzel hinten
1x 



Raketen:  Aurora, Baluga, Banshee, Disruptorrakete, Donnerschlag, Ferngelenkter Gefechtskopf, Feuerfalter, Flammenschwert, Gewittersturm, Hammerhai, Hummel, Hurrikan, Libelle, Mantis, Moskito, Rapier, Sturmbringer, Tornado, Wespe, Zyklon
Preis   Version S:  5.610.129 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  -
Erhältlich in:  Nicht frei käuflich (Preis von Xenon-Schiffswerft), kaperbar


Siehe auch