Kommandokonsole

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kommandokonsole eines Schiffes oder einer Station ermöglicht es, dem Bordcomputer bzw. dem Computer der Station Befehle zu erteilen. Zudem lassen sich noch einige weitere Einstellungen ändern.

Schiffe

Bei Schiffen ist die Kommandokonsole in drei Bereiche geteilt:

  1. Befehlsbereich
    Dem Schiff können verschiedene Befehle erteilt werden. Die meisten sind erst nach der Installation von Softwareerweiterungen verfügbar.
    Dieser Punkt ist als einziger von Anfang an verfügbar. Hier kann man das Schiff in einen Sektor schicken oder es an einer Station andocken lassen. Mit erweiterter Navigationssoftware kann das Schiff auch zu einer bestimmten Position fliegen, den Sprungantrieb benutzen, oder einem Schiff folgen. (siehe Bordcomputer sowie Navigationssoftware MK1)
    Unter diesem Eintrag können Handelsfunktionen angewählt werden. Das Schiff kann Waren kaufen und verkaufen (siehe Handelssoftware MK1 und MK2). Zudem sind die Befehle des Handelserweiterungskits MK2, der Warenlogistiksoftware MK1,
    der Handelssoftware MK3 sowie weitere Handelsbefehle hier zu finden.
    Hier finden sich Befehle der Kampfsoftware MK1 und MK2. Sie ermöglichen es, den Bordcomputer eigenständig angreifen und verteidigen zu lassen.
    Die Befehle der Spezialsoftware MK1 ermöglichen es, Piloten von Schiffen zu tauschen oder Warencontainer in einem Sektor aufzusammeln. Zudem werden in diesem Bereich auch weitere Spezialbefehle zugänglich gemacht.
    • Kein
    Der aktuelle Befehl des Schiffes wird aufgehoben.
    • Alle Schiffe besitzen noch mindestens einen Kommandoslot, der unabhängig vom Hauptkommando ausgeführt werden kann. Er ermöglicht es, Nebenkommandos auszuführen, die die Hauptaufgabe des Schiffes nicht stören.
    • Befehle zu den Geschützkanzeln
    Mit entsprechender Kampfsoftware können auch vorhandene Geschützkanzeln eigenständig kämpfen. Dies ist sehr wichtig, da man ja nicht zugleich im Hauptcockpit und in der Geschützkanzel sein kann. Die Geschützkanzel kann Feinde angreifen oder das Schiff verteidigen. (siehe Kampfsoftware MK1 und MK2)
  2. Einstellungen
    Hier lassen sich die Heimatbasis, die Formation und die Raketenabschusshäufigkeit einstellen.
  3. Freund-Feind-Einstellungen
    Hier lässt sich für jedes Schiff einzeln einstellen, welche Völker es als Freund und welche es als Feind ansieht. Zudem lässt sich einstellen, ob feindlich gesinnte Schiffe und Stationen, auch wenn sie von einem Volk stammen, das man als Freund eingestellt hat, feindlich angezeigt werden sollen.

Stationen

Die Kommandokonsole von Stationen enthält nur zwei Bereiche:

  1. Befehlsbereich
    Jede Station hat eine große Menge von Kommandoslots, wobei aber nur wenige Kommandos verfügbar sind.
  2. Freund-Feind-Einstellungen
    Hier wird bestimmt, welche Völker die Station als Feind ansieht und welche Schiffe sie andocken lässt.

Viele Einstellungen von Stationen lassen sich nicht in der Kommandokonsole, sondern über "Stationseinstellungen verändern" modifizieren.