Julian Gardna

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Personeninfo
Julian Gardna.jpg
Name:Julian Gardna
Volk:Terraner
Argonen
Geschlecht:Männlich
Beruf:Forscher
Geburtstag:117.547
Todestag:Unbekannt
Julian Gardna und Saya Kho - Cover der australischen bzw. amerikanischen Ausgabe

Julian Gardna (alias Julian Brennan) wurde als Sohn von Kyle W. Brennan und Ninu Gardna am 117. Tazura 547 geboren. Außerdem hat er einen Halbruder namens Carl der acht Jazuras jünger ist.

In X² und X³ ist er die Spieler-Figur.

Geschichte

Julian hat eine bewegte Vergangenheit und verdiente (bevor die Story von X² begann) sein Geld mit Diebstahl von Schiffen und Piraterie.

Jugend

Nachdem sich Ninu Garna von Kyle Brennan getrennt hatte, verließ sie mit ihm den Gonertempel, in dem sie mit Julien und Kyle bis dato gewohnt hatte. Sie entschied sich dafür den gerade einmal zwei Jazuras alten Julien mitzunehmen. Auf der Suche nach einer neuen Heimat, reist sie mit ihm in den darauffolgenden Jazuras durch die Gemeinschaft der Planeten. Schließlich findet sie im Jazura 558 - unter widrigen Umständen - zu den Yaki, in deren Hauptquartier, der "Turpentine Station", sie sich letztendlich mit Julien niederlassen muss. Obwohl seine Mutter sich dagegen wehrt, freundet sich der junge Julien schnell mit den gleichaltrigen und auch älteren Kindern der Yaki-Familien an.

Kriminelle Aktivitäten

Später freundet sich Julien mit Bret Serra an, mit dem er erste illegale Handlungen begeht. Anfangs handelt es sich noch um Computerkriminalität, später kommt es dann zu Raumschiff-Entführungen. Noch vor seiner Volljährigkeit ist Julien an bewaffneten Raubüberfallen beteiligt. Diese kriminellen Aktivitäten lassen sich wahrscheinlich auf den Einfluss der Yaki zurückführen.

Seine kriminelle Laufbahn findet schnell ein Ende, als er und Bret während der Entwendung eines Raumschiffs von der Polizei gefasst werden. Daraufhin wird er nach Argon Prime überführt, wo er schließlich in Untersuchungshaft kommt.

Im Laufe der Geschichte von X² allerdings kehrt er in ein ehrliches Leben zurück und versucht seinen Vater ausfindig zu machen. Ban Danna, ein argonischer Geheimdienstagent, half ihm dabei indem er ihn aus dem Gefängnis holte und ihm eine Resozialisierung unter Umgehung eines Gerichtsverfahrens anbot, welches Julien annahm.

Im Dienste Argons

Zwischen den Jazuras 563 und 565 nimmt Julien an vielen militärischen Einsätzen gegen die Khaak teil, unter anderem an der berühmten Schlacht von Omicron Lyrae, wobei Bret Serra umkam. Dieser starb bei einem Kamikaze-Angriff auf das Khaak M0. Der Verlust seines besten Freundes war ein schwerer Verlust für Julien.

Sogar seine früheren Kameraden, die Yaki, bekämpfte Julien im Dienste der Argonischen Föderation, er verriet allerdings nie die genauen Koordinaten von Turpentine, aus der Angst heraus seiner Mutter könnte etwas geschehen. Aus dem selben Grund nutzt Julien hin und wieder den Nachnamen seines Vaters.

Außerdem lernte er Saya Kho auf der Handelsstation in Wolken der Atreus und später Miria Marani und ihren Vater, Don Marani, kennen.

Julian spielte auch eine sehr wichtige Rolle in der Schlacht um das Erdtor in Ketzers Untergang, nach der schließlich ein vorläufiger Friede mit den Khaak erreicht wurde.

Des Weiteren hat er in Begleitung von Bala Gi den Xenon Hub entdeckt.

Weitere Daten

Name: Julian Gardna
Spitzname: JB (von Saya Kho gegeben), Juls (von Bret Serra gegeben) und Flyboy (von Miria Marani gegeben)
Früherer Name: Julian Brennan
Spezies: Hybrid (Mensch/Argone)
Hautfarbe: gebräunt
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: blau
Größe: 180 cm
Gewicht: 85 kg
frühere Berufe: Pirat
Fähigkeiten: Hacking