IKSZ

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planet Hewa mit Mond

Die IKSZ, die Intergalaktische Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit im Weltraum, ist das einzige Forum, in dem die einzelnen Völker der Gemeinschaft der Planeten gemeinsam politische Entscheidungen treffen. Hier werden Dinge wie Handels- und Verteidigungspolitik, sowie Streitfälle zwischen den Völkern besprochen.

Traditionell findet die IKSZ auf dem Planeten Hewa im Sektor Rotes HQ statt. Auf Hewa, in der Hauptstadt Ai, steht der riesige Turm, in dem die Konferenz für gewöhnlich stattfindet. Zu den wichtigsten Durchbrüchen während einer IKSZ zählt die Währungsreform, die den Credit als einheitliches Zahlungsmittel in der gesamten Gemeinschaft einführte. Die einzelnen Konferenzen werden periodisch abgehalten, es sei denn, ein besonderes Ereignis tritt ein. Ist dies der Fall, wird eine außerordentliche IKSZ einberufen, zuletzt geschehen als Kyle Brennan mit der USC X im Gebiet der Gemeinschaft strandete.

Jüngstes Ergebnis einer IKSZ ist die Anordnung zur Durchführung der Operation Final Fury, welche die Khaak aus dem Gebiet der Gemeinschaft vertreiben sollte. Allgemein halten sich alle Völker, Khaak, Xenon und Piraten ausgenommen, an die Gesetze und Richtlinien, die von der IKSZ verabschiedet werden, aber es gibt auch immer wieder Gruppierungen, die gegen diese verstoßen. Die Teilnehmer der IKSZ wechseln von Sitzung zu Sitzung häufig, jedoch handelt es sich immer um hohe Würdenträger, Politiker oder hochqualifiziertes Fachpersonal.

Während der 46. IKSZ im Jazura 743 zerbrach die Allianz der Völker im Kampf gegen die Xenon aufgrund zu großer Differenzen in den Standpunkten des Paranidischen Gottesreiches und des Königinnenreichs Boron. Daraufhin attackierten die Paraniden Hewa unter der Führung von Prioradmiral Tebathimanckatt und übernahmen so den Planeten.