Hodie

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Geschichte von Hodie, dem rohstoffreichen Heimatplaneten der Split, wird bis zum Ende von Kriegen durchzogen. Die meisten Schlachten, Bürgerkriege, Herrscher und Krieger sind nur sehr traditionsbewussten Split vertraut. Eine Ausnahme bildete allein die Herrschaft von Ghus t’Gllt, einem lokalen Patriarchen unter welchem die Split bedeutende wissenschaftliche und philosophische Fortschritte machten, die ihre Gesellschaft bis heute prägen. Kurz nach der Entwicklung der Raumfahrt kam es zum letzten Krieg auf Hodie, der nun mit Atomwaffen ausgetragen wurde. So machten die Split aus ihrer Heimat eine nukleare Hölle und mussten den Planeten für immer verlassen. Die Kriege zwischen den Familienclans wurden so in den Weltraum getragen, wo alle überlebenden Familien ihren eigenen Planeten besiedelten. Es sollte noch etliche Dekazuras dauern, bis die Split letztlich geeint wurden.

Flora und Fauna

Nahezu alle einheimischen Lebensformen von Hodie sind während des Nuklearen Winters ausgestorben. Die Katastrophe überlebt haben neben den Split selbst jene Lebensformen, die sie als Nahrungsmittel mit in den Exodus nahmen, wie das genügsame Chelt, eine große Krabbenart, und die Knollenfrucht Scruffin.