Schwarze Sonne

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarze Sonne (X³)
Schwarze Sonne (X²)

Schwarze Sonne liegt zwischen Schatzkammer (W), Nathans Reise (S) und dem Xenon Sektor 472 (N). Dieser Sektor liegt direkt auf der Durchflugroute von der im Xenon Sektor 472 gelegenen Xenon-Schiffswerft und vielen der anderen Sektoren, was dieses System durchaus gefährlich macht. Im Südosten, verborgen zwischen Asteroiden und einem Nebel außerhalb der Sektorkarte verbirgt sich in der Nähe des Planeten Hades ein argonischer Militärstützpunkt.

Hades

Auf dem Planeten Hades befindet sich einer der am weitesten von Argon Prime entfernten argonischen Außenposten.

Gegen Ende des letzten Xenon-Konfliktes im Jahre 742 zerstörten die Xenon die Sonne in diesem System mit einer Singularitätswaffe, die sie mithilfe eines unfokussierten Sprungantriebs in die Sonne schleusten. In der folgenden Supernova wurde Hades komplett verwüstet. Der argonische Außenposten wurde vernichtet und alle Siedler kamen ums Leben. Von dieser stellaren Katastrophe stammt der Name des Systems, da sich mit Einsatz der Xenon-Waffe die Sonne unter gewaltigem Energieausstoß in ein Schwarzes Loch verwandelt hat.
Aufgrund seiner strategisch günstigen Lage an der Grenze zum Hauptsektor der Xenon wurde der Sektor jedoch neu besiedelt, weshalb die Bevölkerung überwiegend aus Angehörigen des Militärs und des Geheimdienstes besteht. Daher ranken sich auch viele Gerüchte um den Planeten.

Im Jazura 764 kam es dann zu einem kleineren Zwischenfall, als Häftlinge aus einer geheimen Haftanstalt entflohen und auf der Handelsstation des Sektors Geiseln nahmen. Ihren Forderungen nach einem TL und mehreren M3 verliehen sie mit der Drohung Nachdruck, eine Geisel nach der anderen ohne Raumanzug in den Weltraum zu werfen. Der Anführer der Fanatiker, die sich selbst "Die Auserwählten" nannten, war der einstmals in Getsu Fune inhaftierte Nanun Dang, ein berüchtigter Gewaltverbrecher. Unter Zuhilfenahme der Argon Eins gelang es schließlich, die Geiselnehmer zu überwältigen und die 1.200 Geiseln zu befreien.

Im gleichen Jazura wurde im Ozean des Planeten auf der sonnenabgewandten Seite des Planeten eine bis dato unbekannte Lebensform entdeckt. Erste Aufnahmen des Wesens weisen darauf hin, dass es nicht von diesem Planeten stammt. Die Kreatur setzte sich am ferngesteuerten Forschungsschiff, welches die Aufnahmen machte, fest und blockierte seinen Antrieb. Da es nun aus eigener Kraft nicht wieder auftauchen kann, prüfen Ingenieure eine Bergung durch Drohnen.


Sektorinformation

Schwarze Sonne - X-T
Volk Argonen
Besonderheiten Ausrüstungsdock
Sektorwache keine
Bevölkerung 53.203.200
Planeten 1
Sonnen 1
Stationen 12
Asteroiden 6
Max. Silizium 25
Schwarze Sonne - X²
Volk Argonen
Besonderheiten Ausrüstungsdock
Militäranlage
Sektorwache keine
Bevölkerung 90.664.672
Planeten 1
Sonnenstärke 150 %
Stationen 8
Asteroiden 9
Max. Silizium 25
Schwarze Sonne - X³
Volk Argonen
Besonderheiten Ausrüstungsdock
Sektorwache keine
Bevölkerung 23.187.714
Planeten 1
Sonnenstärke 100 %
Stationen 5
Asteroiden 6
Torabstand 65 km
Schwarze Sonne - X³: TC
Volk Argonen
Besonderheiten Ausrüstungsdock
Militäranlage
Militärischer Außenposten
Sektorwache keine
Bevölkerung 84.330.913
Planeten 1
Sonnenstärke 150 %
Stationen 13
Asteroiden 9
Torabstand 65 km