Gonerplot

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Artikel "Gonerplot" wurde in die Liste der guten Artikel aufgenommen. Er erfüllt die Qualitätsstandards des X-Lexikons und ist Vorbild für andere Artikel.


Achtungzeichen.gif Achtung: Wie in jedem Spiel, besteht auch in der X-Reihe ein Großteil des Spielspaßes in den überraschenden Wendungen der Storyline. Eine Komplettlösung kann daher den Spielspaß gründlich verderben. Wir haben aus Gründen der Lesbarkeit auf Spoiler verzichtet, trotzdem empfehlen wir, diese Hilfe nur im Notfall zu konsultieren. Es kommt Eurem Spaß zugute!


Dieser Artikel enthält die Komplettlösung für den Gonerplot aus X³: TC.

Mindestens benötigte Ausrüstung

Es wird empfohlen, zusätzlich mehrere Kampfschiffe verschiedener Klassen bereit zu haben.

Plotstart

Die Story beginnt in Elysium des Lichts. Fliege dort zur Goner Asarja (TL) und nehme Kontakt auf. Spreche mit der Person, hinter deren Name ein kleines blaues Buch ist.


Mission 1

Schwierigkeitsgrad: EINFACH

Du sollst für die Goner 2.000 Erz und 200 Silizium besorgen, schnappe Dir also Deinen Frachter und besorge das Zeug. Man muss nicht alles auf einmal abliefern. Wenn der Frachter voll ist, zur Asarja fliegen (auf unter 5 km Distanz) und die Ware wird automatisch per Transporter transferiert. Tue dies solange, bis alles abgeliefert ist.

Mission 2

Schwierigkeitsgrad: EINFACH

Wieder eine Transportmission. Wieder werden 2.000 Erz und diesmal 1.200 Teladianium benötigt. Es gilt das gleiche, wie für die erste Mission.

Mission 3

Schwierigkeitsgrad: EINFACH

Nun wollen die Goner 3 Argonen TS haben, diese sollen am Sonnenkraftwerk in Elysium des Lichts andocken. Sobald ein TS angedockt ist, kann man ihn auswählen und übergeben.

Einfach in Omikron Lyrae 3 TS kaufen, das Billigste vom Billigen. Mit Triebwerkstuning geht es etwas schneller.

Mission 4

Schwierigkeitsgrad: EINFACH

Die Goner brauchen nun eine eigene Teladianiumfabrik. Du sollst sie ihnen besorgen und an der richtigen Position aufbauen.

Die Station kannst Du in jedem Teladisektor mit Schiffswerft kaufen, zum Beispiel PTNI Hauptquartier. Wenn Du einen TL hast, dann lass ihn die Sache erledigen; wenn nicht, kannst Du Dir einen anheuern. Bringe die Station zum Sektor Elysium des Lichts und baue die Station genau an der Navigationsbake, welche für diese Mission gesetzt wird, auf. Nur wenn die Station an diesem Ort steht, wird die Station als Missionserfüllung erkannt. Sobald die Station gebaut ist, wechselt sie in das Eigentum der Goner über.

Mission 5

Schwierigkeitsgrad: SEHR SCHWIERIG

Diese Mission besteht aus einzelnen Untermissionen, welche immer sofort an die Vorhergehende anschließen.

Teil 1

Beschütze die Truelight Seeker im Sektor Ödland.

Dies ist noch der einfache Teil. Die Truelight Seeker wird etwa in der Mitte des Sektors erzeugt und von einigen wenigen Piratenschiffen angegriffen. Keine Sorge, die Schilde der Truelight Seeker sind zwar schnell unten, doch nach einem minimalen Hüllenschaden ist sie unzerstörbar.

Wie stark die Piratenflotte ist, hängt vom Kampfrang ab. Sie kann von ein paar Jägern bis hin zu einem M7 mit schwerer Eskorte (Schwere Jäger+Korvetten+Bomber) reichen.

Teil 2

Nun geht es los. Jetzt kommen in schneller Abfolge mehrere zufallsgenerierte "Beschütze"-Missionen: Entweder muss man eine Station beschützen, oder ein TS zum nächsten Sprungtor eskortieren. Die 3 Missionssektoren sind dabei Tränen des Verlangens, Glänzender Profit und Firmenstärke. Man sollte diese 3 Sektoren bereits erkundet haben und die Sprungtore kennen, sowie am Besten einen Erweiterten Satelliten platziert haben.

Wenn man eine Teilmission nicht erfüllt hat, keine Sorge, es geht solange weiter bis die Bedingungen erfüllt wurden. Also Zeit mitbringen, denn man kann die Mission nicht unterbrechen.

Die Eskort-Missionen sind relativ schwierig, denn dieses Schiff startet meist fern der Tore und mit einem M3 ist man zu langsam um die schnellen Piraten-M5 einzuholen. Und diese M5 zerstören das Gonerschiff sehr schnell. Hier ist es nützlich, bereits Kampfschiffe im Sektor zu haben, beispielsweise eigene M5, um den Gegner abzulenken.

Teil 3

Hat man es endlich geschafft, geht es auch schon weiter; die Truelight Seeker steht in Profitabler Handel und wird angegriffen. Genauer gesagt, geentert. Dies kann man nicht verhindern, aber nun soll man sie zurückentern. Dazu sollte man zuerst die Piraten im Sektor eliminieren. Die Truelight Seeker mischt sich in den Kampf ein (als Gegner), hat aber bald keine Munition mehr für die Gaußgeschütze, also keine Gefahr.

Sobald die Piraten erledigt sind und die Truelight Seeker keine Munition mehr hat, kreuzt sie in der Sektormitte herum und man hat Zeit für eine Verschnaufpause.

Das Entern geht am Leichtesten mit Enterkapseln und einem M7M, aber die Marines in Raumanzügen auszusetzen funktioniert auch, da die Truelight Seeker sehr langsam fliegt (Es reicht sogar eines der Enterschiffe, die man während des Terranerplots erhält). Wenn man es geschafft hat, gehört die Truelight Seeker wieder den Gonern und Eure Marines sind weg!

Wenn man die Piraten bei der Truelight Seeker beseitigt, ohne das Schiff zu treffen, bleibt es mit Gechwindigkeit 0 in der Sektormitte stehen. Man kann es dann auch einfache wie ein herrenloses Schiff übernehmen.

Die Truelight Seeker macht sich auf den Heimweg nach Elysium des Lichts.

Teil 4

Wer glaubt es sei nun geschafft, der irrt. Der oberste Hüter befand sich nicht mehr auf der Truelight Seeker, sondern auf einem Schiff in Handelshafen. Dieses Schiff soll man nun verfolgen. Bis man dort ist, kann man wieder eine Pause einlegen.

Diese Mission ist sehr schwierig und dauert sehr lange, weswegen man über reichlich Bergungsversicherungen verfügen sollte. Man muss das Schiff in Handelshafen auf dem Weg zu seinem geheimen Stützpunkt verfolgen. Am Anfang muss man so nahe heran, bis das Schiff plötzlich beschleunigt und sich auf den Weg macht. Danach muss man zwischen 7 und 20 km Abstand halten: Zu nah und man wird bemerkt, zu weit und das Schiff zählt als verloren.

Die Route führt durch 3 Piratensektoren, die alle drei Sektorwachen haben, darunter auch M1 und M2. Entweder man bringt sein eigenes Großkampfschiff mit und lässt es darauf ankommen, oder man kreist mit hoher Geschwindigkeit immer wieder um das zu verfolgende Schiff, um die Sektorwachen abzuhängen und gleichzeitig auf Abstand zu bleiben.

Im Sektor Gaias Stern angekommen, fliegt das Zielobjekt zu einer Piratenbasis im Südwesten des Sektors. Dort sind auch etliche M6, welche die Station beschützen. Das Zielobjekt landet auf der Piratenstation, die M6 nehmen das Spielerschiff als Ziel auf. Nun kommt eine Videosequenz, wo man sieht, wie der Oberste Hüter aus der Station im Raumanzug flieht. Nun muss es schnell gehen; durch die angreifenden M6 hindurch und den Hüter aufnehmen (Raumanzug überfliegen). Dazu ist eine Lebenserhaltung für Frachtraum notwendig. Ob man sich nun zum Kampf stellt, oder flieht, ist Geschmackssache.

Nun hat man wieder Zeit für eine Pause.

Teil 5

Letzter Teil der Mission: Bringe den Obersten Hüter nach Elysium des Lichts zur Asarja. Sobald die Truelight Seeker in Elysium des Lichts an einer Station angedockt hat, gehört sie dem Spieler.

Mission 6

Schwierigkeitsgrad: DURCHSCHNITTLICH

Nun erhält man die Aufgabe, die Piratenbasis in Gaias Stern zu zerstören, aber keine Panik, von euch wird kein direkter Angriff verlangt.

Auch dieser Missionsteil ist in 2 Unterteile gegliedert.

Teil 1

Kaum im Sektor Gaias Stern, kommt ein Goner durch das Tor und funkt Euch an. Nehmt sofort Kontakt zu ihm auf, denn er lebt nicht lange im Piratensektor. Er gibt Euch die erste Untermission. Besorge 35 Raumkraut und bringe sie zur Piratenstation, um dich dort beliebt zu machen.

Also los, die 35 Raumkraut schnell in einem Glückspalast besorgt und wieder in den Sektor gesprungen. Ab zur Piratenbasis, diese ist jedoch ROT, also feindlich. Nehmt rechtzeitig mit dem Manager Kontakt auf, der entdeckt das Raumkraut auf Eurem Schiff und lässt Euch landen. Vergesst nicht, etwaige Geschütztürme abzuschalten, sonst schießen die auf die Station!

Kaum angedockt, bekommt Ihr den zweiten Teil der Aufgabe.

Teil 2

Besorge 60 Squashminen.

Das macht man am Besten mit einem ferngesteuerten Frachter, weil Squashminen illegal sind und deren Frachtraum nicht gescannt wird.

Falls die Fabriken zuwenig produzieren, kann man die Produktion Fabrik mittels Ressourcenlieferung ankurbeln.

Da die Ladung diesmal ziemlich groß ist, braucht man eventuell ein schnelles M6 oder TS mit Sprungantrieb und Landecomputer. Kaum hat man die Ware abgeliefert, kommt ein argonischer Spion an Bord, was für Dich bedeutet: Schnell weg von der Station, denn die Minen explodieren bald. Nach etwa einer halben Minute explodiert dann die Station. Nun noch den Spion bei der Asarja in Elysium des Lichts abgeliefert und der Plot ist erfüllt. Man erhält nun noch den Unfokussierten Sprungantrieb als Dank.