Diskussion:Sprungtor

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was issn "die BETA"? -Joru Pe 10:06, 23. Jul 2006 (CEST)

Vermutlich die Beta-Version von X-Btf. Frag mal den, der das Bild reingestellt hat. --Stefan 14:09, 23. Jul 2006 (CEST)

Es handelt sich um die Beta von X-BTF... Egosoft durfte die Sprungtore aber nicht verwenden weil sie so aussahen wie in nem anderen Spiel oder Fernsehsendung. --DeathDragon

Doofe Frage: Was is die Beta von X-btf? -Joru Pe 15:30, 23. Jul 2006 (CEST)

Alle Computerprigramme besitzen verschiedene Entwicklungsphasen. In der Alpha-Version z.B. ist sie bereits fertig, hat aber noch viele Fehler. Sie wird nur in der Entwicklungsfirma getestet.

Um sicherzugehen, dass noch weitere Fehler ausgebessert werden können, wird das Programm in der Beta-Phase an eine (größere) Menge von Beta-Testern verteilt, die das Programm benutzen dürfen und dabei nach weiteren Fehlern suchen. Am Ende bleiben aber immer welche übrig ;-(
--Stefan 15:40, 23. Jul 2006 (CEST)

aso, ok! -Joru Pe 16:31, 23. Jul 2006 (CEST)

Zum Thema TerraCorp. Die haben die Sprungantriebstechnik, weil sie den Sprungantrieb der Getsu Fune nachgebaut haben. -Pcuser

Echt? Cool. Ab in die Artiekl damit! --Die Weltraumwolle

Werde das denke ich morgen mal reinschreiben muss noch die entsprechende textstelle suchen. --Pcuser

Versteckte Sprungtore

Es gibt ja noch die versteckten Sprungtore, die - zumindest in X2 - weit außerhalb der Ekliptikebene sind. Diese Sprungtore sind fast immer (für mich bis jetzt immer) hinter einem sehr großen Asteroiden. Kann man das mit in den Artikel nehmen, oder würde das zu viel vom Spiel verraten? --№зоч :Þ 19:41, 24. Mär 2008 (CET)

Das sind ja immer nur die Tore in die Unbekannten Sektoren. Wenn du meinst es sollte in den Artikel dann schreibs rein^^ Spoilen tut das nicht wirklich aber nenn sie nich versteckte Tore. Schließlich sind sie nicht wirklich versteckt, nur weeeeeeeit weg^^ --W0tan 23:29, 24. Mär 2008 (CET)
Das Tor nach Tiefen der Stille ist "außerhalb". Hinter einem riesigen Asteroiden, der mit Gängen durchzogen ist und sich deshalb nicht dreht (so sind alle Tore außerhalb der Ekliptik zu finden). Ich versuche mal eine Formulierung zu finden:
"Manche Sprungtore, besonders die zu Unbekannten Sektoren, sind weit außerhalb der Ekliptik. Meist hinter einem sehr großen Asteroiden, der einen geringen Ertrag hat. Ob Silizium oder Erz spielt dabei keine Rolle. Diese Asteroiden sind bereits aus hundert Kilometern zu erkennen, drehen sich aber wegen der Gänge im Innern nicht."
Das sind alle Infos, die ich zu den Asteroiden habe. Mal sehen, wo ich den Absatz in den Artikel bauen kann... --№зоч :Þ 17:18, 25. Mär 2008 (CET)

Zitat auch Nopileos

aus Nopileos, Seite 336-338.
Das ist eine Textstelle, die höchstwahrscheinlich ein Sprungtor aus der Beta beschreibt. Ich vermute mal nicht, dass man den kompletten Text im Artikel abbilden kann, vielleicht aber einen Teil davon. Zum Einfühlen in die sehr lange Geschichte, die hinter den Sprungtoren steckt. ;-)--№зоч :Þ 01:16, 25. Dez 2008 (CET)

Sprungtor zerstören

Kann man ein Sprungtor eigentlich zerstören (Hornissen, GKS, ...)? -- Magellan 22:18, 21. Mär 2009 (CET)

Ich hab's in X³ mal mit ner Python und GPIK versucht, das Schild war in Sekunden weg und dann blieb die Hülle bei ~90%, egal wie stark ich sie unter Feuer nahm. --gkts 08:43, 22. Mär 2009 (CET)

Klappt nicht

Was übrigens nicht klappt: Ein Schiff durch ein Sprungtor schießen. Wenn man im letzten Moment aussteigt, wird das Schiff natürlich noch ein paar Hundert Meter von alleine weiter fliegen. Wenn es dabei aber durch die Energiewand eines Sprungtores schlittert, wird es nicht in den nächsten Sektor transportiert, sondern fliegt einfach durch das Tor hindurch. --Putzi 19:18, 2. Jan. 2012 (CET)