Boreas

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiffsinfo
Otas-boreas.jpg
Name:Boreas
Volk:OTAS
Klasse:M2
Vorgänger:keiner
Nachfolger:keiner
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
        ? ?


Indem Teile der Bewaffnung und der Schilde zugunsten von mehr Geschwindigkeit entfernt wurden, kann dieser von der OTAS entwickelte leichte Zerstörer, schnell auf Krisensituationen reagieren. Er kann in der OTAS Schiffswerft in Heimat der Legende erworben oder in diesem Sektor gekapert werden.

Geschichte

Da der Boreas der Gemeinschaft erst mit der Öffnung von Heimat der Legende bekannt wurde, gibt es beinahe keine Informationen über dessen Entwicklungsgeschichte. Lediglich die offizielle Beschreibung des Schiffscomputers macht eine Andeutung über die Geschichte des Boreas. Demnach gab es anscheinend einen Vorgänger, der über noch mehr Waffen und stärkere Schilde verfügte. Diese wurden aber entfernt, um dem Schiff eine höhere Geschwindigkeit zu ermöglichen.

Daten

X³:TC

Name:  Boreas
Hüllenstärke:  400.000
Geschwindigkeit:  63 m/s
Beschleunigung:  7 m/s²
Wendigkeit:  0,9 U/min
Schilde:  5 x 2 GJ
Schildgenerator:  15.840 MW
Laserenergie:  300.000 MJ
Laderate:  4.500 MW
Laderaumgröße:  7.000 Einheiten
Aufrüstbar bis:  8.500 Einheiten
Transportklasse:  XL
Hangar:  0 Schiffe
Geschützkanzeln:  6
Kompatible Laser:  
Kanzel vorne
8x 



Kanzel rechts
8x 



Kanzel hinten
8x 



Kanzel links
8x 



Kanzel oben
4x 



Kanzel unten
4x 



Raketen:  Moskito, Wespe, Libelle, Hummel, Hornisse, Disruptorrakete, Feuerfalter, Donnerschlag, Gewittersturm, Hurrikan, Zyklon, Tornado, Taifun, Feuersturm, Aurora, Ferngelenkter Gefechtskopf, Baluga, Hammerhai, Rapier, Flammenschwert, Mantis, Sturmbringer, Banshee
Preis   Version S:  91.097.441 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  Wächter der Föderation
Erhältlich in:  Heimat der Legende


Bewertung

Die Bezeichnung leichter Zerstörer wird diesem Schiff nicht gerecht. Tatsächlich hat er mehr Schilde, mehr Feuerkraft und eine höhere Geschwindigkeit als zum Beispiel die Argon Titan. Das "leicht" bezieht sich wohl eher auf die Größe des Schiffes, das kaum größer ist als eine Fregatte. Für den Spieler ist der Boreas extrem interessant, da er die Geschwindigkeit und Schlagkraft der Split Python mit den Schilden eines Teladi Phönix verbindet. Hinzu kommt die kompakte Form der Boreas, dank der das Schiff auch noch wendiger ist als die meisten anderen M2. Es ist das ideale Schiff, um Horden von Xenon zu vernichten, oder während der Operation Final Fury die Khaak-Sektoren auszuleeren.
Insgesamt ist der Boreas ein sehr guter Zerstörer, was unter anderem auch an der Tatsache liegt, dass er alle gängigen schweren Waffen (also Flammenschleuder, Gaußgeschütz, Ionenkanone und Photonenimpulskanone) sowie alle Flaksysteme (Flak- und Clusterflakartillerie) einsetzen kann. Insbesondere das Gaußgeschütz und die Ionenkanone sind hierbei hervorzuheben, da sie sehr stark auf die Schilde bzw. die Hülle wirken, so dass der Boreas meist schlagkräftiger ist als andere M2. Im Gefecht zahlt sich außerdem die geringe Größe des Boreas aus, denn er bietet eher wenig Trefferfläche
Lediglich der Laderaum ist etwas klein geraten, insbesondere dann, wenn man noch die relativ sperrige Gaußgeschütz-Munition mitführt.

Siehe auch

Der OTAS Explorer, der Zerstörer der OTAS im XTended Mod.