Ägir

Aus X-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Artikel "Ägir" wurde in die Liste der guten Artikel aufgenommen. Er erfüllt die Qualitätsstandards des X-Lexikons und ist Vorbild für andere Artikel.


Schiffsinfo
Aegir.jpg
Name:Ägir
Volk:ATF
Klasse:M7
Vorgänger:keiner
Nachfolger:keiner
X: BtF X‑T X³: TC X³: AP X Rebirth
        ?

Die Ägir ist das M7 der ATF. Sie ist primär dafür ausgelegt, kleinere Schiffe zu bekämpfen, kann es aber durchaus auch mit größeren Gegnern aufnehmen.


Geschichte

Die ATF suchte nach dem Entwurf der Odin und der Tyr nach einem Schiff, das eine effektive Jäger- und Korvettenabwehr gewährleisten sollte. So könnte ein Verbund aus einem Tyr und dem neuen Schiff äußerst effektiv arbeiten, da der Frachtraum eines Tyrs nicht genügend Platz bot, um sowohl eine Anti-GKS als auch eine Anti-Jäger-Bewaffnung mitzuführen. Durch die Ausgliederung der Anti-Jäger-Bewaffnung auf das andere Schiff sollte sich der Tyr ganz auf den Kampf gegen Großkampfschiffe konzentrieren können.

Das Ergebnis dieser Entwicklung war die Ägir. Sie dient als Ergänzung zum Tyr, insbesondere aufgrund ihres Konzeptes, welches das Ausgleichen der Mängel des Tyrs ermöglicht.
So ist sie nebst effektiver Jägerabwehr durch ihren enormen Frachtraum auch als Versorgungstender für einen Tyr einsetzbar.

Namensherkunft

Ägir ist in der nordischen Mythologie der Riese des Sees und des Bieres. Er sollte von Thor dazu verdonnert werden für den Götterrat Bier zu brauen, allerdings fand er eine Ausrede. Daraufhin nahm sich Thor der Sache an, sodass er letztendlich das Problem Ägirs beseitigte. Als Rache, da Ägir keine Lust zum Bierbrauen hatte, tat er Hopfen ins Bier, sodass es ungenießbar wurde.

Daten

X³: TC

Ägir von vorne betrachtet
Geschütz
Brücke
Name:  Ägir
Hüllenstärke:  120.000
Geschwindigkeit:  132 m/s
Beschleunigung:  12 m/s²
Wendigkeit:  3,4 U/min
Schilde:  5 x 1 GJ
Schildgenerator:  12.500 MW
Laserenergie:  71.900 MJ
Laderate:  1.617 MW
Laderaumgröße:  5.500 Einheiten
Aufrüstbar bis:  9.500 Einheiten
Transportklasse:  XL
Hangar:  0 Schiffe
Geschützkanzeln:  5
Kompatible Laser:  
Frontlaser
8x 



Kanzel rechts
4x 



Kanzel hinten
3x 



Kanzel links
4x 



Kanzel oben
2x 



Kanzel unten
2x 



Raketen:  Geist, Gespenst, Poltergeist
Preis   Version S:  36.893.300 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  nicht erhältlich, kann aber gekapert werden
Erhältlich in:  -


Bewertung

Die Ägir ist eine hervorragende Fregatte und eignet sich auch gut als Spielerschiff. So verfügt sie mit 5 GJ über ausreichend starke Schilde, um auch gegen größere Gegner zu bestehen. Außerdem ist die Bewaffnung, die maximal aus M/AM-Werfern und Starburst-Schockwellenkanonen besteht, zuverlässig gegen Jäger wie auch größere Schiffe. Zwar vermisst man eine "richtige" Anti-GKS-Waffe auf dem Schiff, jedoch haben die 8 M/AM-Werfer in der Hauptkanzel eine zufriedenstellende Wirkung und schonen außerdem die Laserenergie, die dann wiederum für die SSK zur Verfügung steht. Ferner ist die Ägir das einzige GKS der ATF, das sowohl das Mobile Bohrsystem als auch den Traktorstrahl tragen kann, weswegen sie sich auch gut zum Versetzen von Stationen und für den Mineralienabbau eignet.

Darüber hinaus verfügt die Ägir mit 9.500 Einheiten über einen riesigen Frachtraum, in dem man große Mengen Sprungenergie, Raketen und auch Munition für die M/AM-Werfer lagern kann. Dadurch ist sie - im Gegensatz zu vielen anderen GKS - fähig, auch über längere Zeit auf sich allein gestellt zu operieren. Neben der Verwendung als Spielerschiff eignet sich das Schiff auch noch als Sektorwache, da seine SSK mit Jägern kurzen Prozess machen.

Der wohl einzige Nachteil der Ägir ist, dass man sie von der ATF kapern muss, wo sie in Gruppen von 3-4 Schiffen meist die Eskorte eines Odin darstelllt.

Fazit: Die Ägir ist ein schönes Schiff, dessen Werte durchaus überzeugen können. Wer ein gut bewaffnetes GKS mit sehr großem Frachtraum und guten Waffen sowohl gegen Jäger wie auch andere GKS sucht, hat mit der Ägir ein gutes Schiff.


X³: AP

Name:  Ägir
Hüllenstärke:  480.000
Geschwindigkeit:  132 m/s
Beschleunigung:  12 m/s²
Wendigkeit:  3,4 U/min
Schilde:  5 x 1 GJ
Schildgenerator:  12.500 MW
Laserenergie:  71.900 MJ
Laderate:  1.617 MW
Laderaumgröße:  5.500 Einheiten
Aufrüstbar bis:  9.500 Einheiten
Transportklasse:  XL
Hangar:  0 Schiffe
Geschützkanzeln:  5
Kompatible Laser:  
Frontlaser
8x 



Kanzel rechts
4x 



Kanzel hinten
3x 



Kanzel links
4x 



Kanzel oben
2x 



Kanzel unten
2x 



Raketen:  Geist, Gespenst, Moskito, Poltergeist
Preis   Version S:  36.893.300 Cr.
Version M:  - Cr.
Version L:  - Cr.
Völkerrang:  Beschützer der Erde
Erhältlich in:  Saturn


Die Q-Ramme

Der Kampf gegen mehrere Xenon Q kann für eine Ägir zu einem Problem werden, weil man mangels GKS-Waffen recht lange braucht, um ein Q zu vernichten. Zwar helfen hier die starken Schilde durchzuhalten - doch warum soll man seine Schilde nicht etwas... offensiver einsetzen? Ein Q zu rammen, nachdem man seine Schilde weggeschossen hat, kostet ungefähr 10-20% der eigenen Schilde. Soviel Schaden würde man aber wahrscheinlich auch nehmen, wenn das Q in seinem Todeskampf noch einige Treffer mit seinen PIKs landet. Während man also auf Kollisionskurs geht trotzdem immer weiter feuern, und dann bei der Kollision nicht vergessen wegzugucken, denn es droht Erblindungsgefahr durch die Explosion des Q.

Siehe Auch

  • Die Ägir im XTended-Mod: Ägir